[ - Collapse All ]
verreiben  

ver|rei|ben <st. V.; hat>: reibend irgendwo, über eine Fläche verteilen: eine Creme im Gesicht v.
verreiben  

ver|rei|ben
verreiben  

ver|rei|ben <st. V.; hat>: reibend irgendwo, über eine Fläche verteilen: eine Creme im Gesicht v.
verreiben  

[st. V.; hat]: reibend irgendwo, über eine Fläche verteilen: eine Creme im Gesicht v.
verreiben  

v.
<V.t. 194; hat> durch Reiben verteilen u. eindringen lassen (Salbe); durch Reiben zum Verschwinden bringen (Fleck); ein Putzmittel auf dem Boden ~
[ver'rei·ben]
[verreibe, verreibest, verreibet, verreiben, verrieb, verriebst, verrieben, verriebet, verreibet, verriebe, verriebest, verreib, verrieben, verreibend]