[ - Collapse All ]
verrichten  

ver|rịch|ten <sw. V.; hat> [mhd. verrihten]: [ordnungsgemäß] erledigen, ausführen, tun: seine Arbeit, einen Dienst v.; seine Notdurft v.; sie verrichtete still ein Gebet.
verrichten  

ver|rịch|ten
verrichten  

abwickeln, ausführen, durchführen, erfüllen, erledigen, leisten, machen, realisieren, tun; (Kaufmannsspr., Papierdt.): tätigen.
[verrichten]
verrichten  

ver|rịch|ten <sw. V.; hat> [mhd. verrihten]: [ordnungsgemäß] erledigen, ausführen, tun: seine Arbeit, einen Dienst v.; seine Notdurft v.; sie verrichtete still ein Gebet.
verrichten  

[sw. V.; hat] [mhd. verrihten]: [ordnungsgemäß] erledigen, ausführen, tun: seine Arbeit, einen Dienst v.; seine Notdurft v.; sie verrichtete still ein Gebet.
verrichten  

abwickeln, ausführen, bewerkstelligen, durchführen, erledigen, leisten, verrichten, vollführen
[ausführen, abwickeln, bewerkstelligen, durchführen, erledigen, leisten, vollführen]
verrichten  

v.
<V.t.; hat> ausführen, tun, erledigen (Arbeit); sein Gebet ~ beten; seine Notdurft ~ Darm od. Harnblase entleeren;
[ver'rich·ten]
[verrichte, verrichtest, verrichtet, verrichten, verrichtete, verrichtetest, verrichteten, verrichtetet, verricht, verrichtet, verrichtend]