[ - Collapse All ]
verrohen  

ver|ro|hen <sw. V.>:
a) roh, brutal machen <hat>: der Krieg hat ihn total verroht;

b)roh, brutal werden <ist>: er ist in der Haft völlig verroht; ihre Empfindungen waren verroht.
verrohen  

ver|ro|hen
verrohen  

brutal/roh/unmenschlich werden, entmenschen, entmenschlichen.
[verrohen]
[verrohe, verrohst, verroht, verrohte, verrohtest, verrohten, verrohtet, verrohest, verrohet, verroh, verrohend]
verrohen  

ver|ro|hen <sw. V.>:
a) roh, brutal machen <hat>: der Krieg hat ihn total verroht;

b)roh, brutal werden <ist>: er ist in der Haft völlig verroht; ihre Empfindungen waren verroht.
verrohen  

[sw. V.]: a) roh, brutal machen [hat]: der Krieg hat ihn total verroht; b) roh, brutal werden [ist]: er ist in der Haft völlig verroht; Ü ihre Empfindungen waren verroht.
verrohen  

v.
<V.i.; ist> roh, brutal werden (Person, Sitten)
[ver'ro·hen]
[verrohe, verrohst, verroht, verrohen, verrohte, verrohtest, verrohten, verrohtet, verrohest, verrohet, verroh, verroht, verrohend]