[ - Collapse All ]
Versäumnis  

Ver|säum|nis, das; -ses, -se, veraltet: die; -, -se: etw., was jmd. nicht hätte versäumen, (1 c), unterlassen dürfen; Unterlassung: ein verhängnisvolles V.; die -se der Eltern gegenüber ihren Kindern.
Versäumnis  

Ver|säum|nis, das; -ses, -se, veraltet die; -, -se
Versäumnis  

Unterlassung; (geh.): Säumnis; (ugs.): Unterlassungssünde.
[Versäumnis]
[Versäumnisses, Versäumnisse, Versäumnissen, Versaeumnis, Versaeumnisses, Versaeumnisse, Versaeumnissen]
Versäumnis  

Ver|säum|nis, das; -ses, -se, veraltet: die; -, -se: etw., was jmd. nicht hätte versäumen, (1 c)unterlassen dürfen; Unterlassung: ein verhängnisvolles V.; die -se der Eltern gegenüber ihren Kindern.
Versäumnis  

n.
<n. 11; früher: f. 9> Unterlassung; versäumte Zeit
[Ver'säum·nis]
[Versäumnisses, Versäumnisse, Versäumnissen]