[ - Collapse All ]
versüßen  

ver|sü|ßen <sw. V.; hat> [mhd. versüeʒen]:

1.(selten) süß machen.


2.angenehmer machen, erleichtern: sich das Leben v.; man wollte ihr mit dieser Abfindung ihre Entlassung v.
versüßen  

ver|sü|ßen
versüßen  

ver|sü|ßen <sw. V.; hat> [mhd. versüeʒen]:

1.(selten) süß machen.


2.angenehmer machen, erleichtern: sich das Leben v.; man wollte ihr mit dieser Abfindung ihre Entlassung v.
versüßen  

[sw. V.; hat] [mhd. ü]: 1. (selten) süß machen. 2. angenehmer machen, erleichtern: sich das Leben v.; man wollte ihr mit dieser Abfindung ihre Entlassung v.
versüßen  

v.
<V.t.; hat> = süßen; <fig.> angenehmer machen; jmdm. eine unangenehme Pflicht (durch eine Belohnung o.Ä.) ~
[ver'sü·ßen]
[versüße, versüßt, versüßen, versüßte, versüßtest, versüßten, versüßtet, versüßest, versüßet, versüß, versüßt, versüßend]