[ - Collapse All ]
verschärfen  

ver|schạ̈r|fen <sw. V.; hat>:
a) schärfer, (9), heftiger spürbar machen; stärker, massiver, strenger, rigoroser werden lassen; steigern, verstärken: die Kontrolle, Zensur, Strafe v.; Gegensätze v.; das Tempo v. (beschleunigen); etw. verschärft (erhöht) jmds. Aufmerksamkeit; dieser Umstand hat die Lage, Krise erheblich verschärft (verschlimmert, zugespitzt); die Automatisierung verschärft die Arbeitslosigkeit; verschärftes (strengeres, härteres) Training;

b)<v. + sich> schärfer, (9), heftiger, größer, stärker werden; sich steigern, verstärken: die politischen Spannungen verschärfen sich immer mehr; die Lage hat sich verschärft (ist schwieriger geworden, hat sich zugespitzt).
verschärfen  

ver|schạ̈r|fen
verschärfen  

ausdehnen, ausweiten, erhöhen, erweitern, eskalieren, steigern, vergrößern, vermehren, verstärken; (ugs.): anheizen; (veraltet): extendieren.
[verschärfen]
[verschärfe, verschärfst, verschärft, verschärfte, verschärftest, verschärften, verschärftet, verschärfest, verschärfet, verschärf, verschärfend, verschaerfen]

sich ausdehnen, sich auswachsen, sich ausweiten, eskalieren, sich steigern, sich verstärken, zunehmen, sich zuspitzen.
[verschärfen, sich]
[sich verschärfen, verschärfe, verschärfst, verschärft, verschärfte, verschärftest, verschärften, verschärftet, verschärfest, verschärfet, verschärf, verschärfend, verschaerfen, verschärfen sich]
verschärfen  

ver|schạ̈r|fen <sw. V.; hat>:
a) schärfer, (9) heftiger spürbar machen; stärker, massiver, strenger, rigoroser werden lassen; steigern, verstärken: die Kontrolle, Zensur, Strafe v.; Gegensätze v.; das Tempo v. (beschleunigen); etw. verschärft (erhöht) jmds. Aufmerksamkeit; dieser Umstand hat die Lage, Krise erheblich verschärft (verschlimmert, zugespitzt); die Automatisierung verschärft die Arbeitslosigkeit; verschärftes (strengeres, härteres) Training;

b)<v. + sich> schärfer, (9) heftiger, größer, stärker werden; sich steigern, verstärken: die politischen Spannungen verschärfen sich immer mehr; die Lage hat sich verschärft (ist schwieriger geworden, hat sich zugespitzt).
verschärfen  

[sw. V.; hat]: a) schärfer (9), heftiger spürbar machen; stärker, massiver, strenger, rigoroser werden lassen; steigern, verstärken: die Kontrolle, Zensur, Strafe v.; Gegensätze v.; das Tempo v. (beschleunigen); etw. verschärft (erhöht) jmds. Aufmerksamkeit; dieser Umstand hat die Lage, Krise erheblich verschärft (verschlimmert, zugespitzt); die Automatisierung verschärft die Arbeitslosigkeit; verschärftes (strengeres, härteres) Training; b) [v. + sich] schärfer (9), heftiger, größer, stärker werden; sich steigern, verstärken: die politischen Spannungen verschärfen sich immer mehr; die Lage hat sich verschärft (ist schwieriger geworden, hat sich zugespitzt).
verschärfen  

(sich) verschärfen, (sich) verschlechtern, (sich) verschlimmern, (sich) zuspitzen, ausufern (umgangssprachlich), eskalieren
[verschlechtern, verschlimmern, zuspitzen, ausufern, eskalieren]
verschärfen  

v.
<V.t.; hat> schärfer machen, vergrößern, vermehren (Strafe, Tempo); verschlimmern (Lage); die Gegensätze zwischen ihnen haben sich verschärft; wir wollen die Spannung nicht noch ~; drei Tage verschärften Arrest bekommen; mit verschärfter Aufmerksamkeit; mit verschärftem Tempo
[ver'schär·fen]
[verschärfe, verschärfst, verschärft, verschärfen, verschärfte, verschärftest, verschärften, verschärftet, verschärfest, verschärfet, verschärf, verschärft, verschärfend]