[ - Collapse All ]
verschalen  

ver|scha|len <sw. V.; hat>:

1. mit Brettern, Holzplatten o. Ä. bedecken, verkleiden, auskleiden: die Wände eines Raums, einen Raum v.; ein mit Brettern verschaltes Erdloch.


2.schalen.
verschalen  

ver|scha|len (mit Brettern verkleiden)
verschalen  

ausfüttern, auskleiden, auslegen, ausschlagen, paneelieren, täfeln, verblenden, verkleiden, vertäfeln; (Bauw.): ausschalen.
[verschalen]
[verschale, verschalst, verschalt, verschalte, verschaltest, verschalten, verschaltet, verschalest, verschalet, verschal, verschalend]
verschalen  

ver|scha|len <sw. V.; hat>:

1. mit Brettern, Holzplatten o. Ä. bedecken, verkleiden, auskleiden: die Wände eines Raums, einen Raum v.; ein mit Brettern verschaltes Erdloch.


2.schalen.
verschalen  

[sw. V.; hat]: 1. mit Brettern, Holzplatten o.Ä. bedecken, verkleiden, auskleiden: die Wände eines Raums, einen Raum v.; ein mit Brettern verschaltes Erdloch. 2. schalen.
verschalen  

v.
<V.t.; hat> (mit Holz) verkleiden
[ver'scha·len]
[verschale, verschalst, verschalt, verschalen, verschalte, verschaltest, verschalten, verschaltet, verschalest, verschalet, verschal, verschalt, verschalend]