[ - Collapse All ]
verschleimen  

ver|schlei|men <sw. V.; hat>: bewirken, dass sich etw. (bes. die Atemorgane) mit Schleim (1) anfüllt: diese Dämpfe verschleimen die Lungen; <meist im 2. Part.:> verschleimte Bronchien.
verschleimen  

ver|schlei|men
verschleimen  

ver|schlei|men <sw. V.; hat>: bewirken, dass sich etw. (bes. die Atemorgane) mit Schleim (1) anfüllt: diese Dämpfe verschleimen die Lungen; <meist im 2. Part.:> verschleimte Bronchien.
verschleimen  

[sw. V.; hat]: bewirken, dass sich etw. (bes. die Atemorgane) mit Schleim (1) anfüllt: diese Dämpfe verschleimen die Lungen; [meist im 2. Part.:] verschleimte Bronchien.
verschleimen  

v.
<V.t.; hat> mit Schleim füllen; <meist als Part. Perf.> verschleimter Hals
[ver'schlei·men]
[verschleime, verschleimst, verschleimt, verschleimen, verschleimte, verschleimtest, verschleimten, verschleimtet, verschleimest, verschleimet, verschleim, verschleimt, verschleimend]