[ - Collapse All ]
verschulen  

ver|schu|len <sw. V.; hat> (oft abwertend): der Schule, dem Schulunterricht ähnlich gestalten: das Studium wird immer mehr verschult.
verschulen  

ver|schu|len (dem Schulunterricht annähern; Landw. Sämlinge ins Pflanzbeet umpflanzen); das Studium verschulen
verschulen  

ver|schu|len <sw. V.; hat> (oft abwertend): der Schule, dem Schulunterricht ähnlich gestalten: das Studium wird immer mehr verschult.
verschulen  

[sw. V.; hat] (oft abwertend): der Schule, dem Schulunterricht ähnlich gestalten: das Studium wird immer mehr verschult.
verschulen  

v.
<V.t.; hat> umpflanzen; ähnlich wie in der Schule gestalten, organisieren, schulischen Abläufen angleichen; Sämlinge und Jungpflanzen in Baumschulen ~; verschultes Studium
[ver'schu·len]
[verschule, verschulst, verschult, verschulen, verschulte, verschultest, verschulten, verschultet, verschulest, verschulet, verschul, verschult, verschulend]