[ - Collapse All ]
Versicherungsmathematik  

Ver|sị|che|rungs|ma|the|ma|tik, die: Teilgebiet der angewandten Mathematik, das mithilfe der mathematischen Statistik u. der Wahrscheinlichkeitsrechnung die Grundlage für die Prämienberechnung liefert.
Versicherungsmathematik  

Ver|sị|che|rungs|ma|the|ma|tik, die: Teilgebiet der angewandten Mathematik, das mithilfe der mathematischen Statistik u. der Wahrscheinlichkeitsrechnung die Grundlage für die Prämienberechnung liefert.
Versicherungsmathematik  

n.
<f.; -; unz.> Zweig der Statistik, der die Unterlagen für Versicherungsgesellschaften erarbeitet
[Ver'si·che·rungs·ma·the·ma·tik]
[Versicherungsmathematiken]