[ - Collapse All ]
verspeisen  

ver|spei|sen <sw., schweiz. auch st. V.; hat> (geh.): mit Behagen verzehren, essen: sie verspeisten mit Genuss einen Muffin.
verspeisen  

ver|spei|sen (geh.)
verspeisen  

[auf]essen, sich gütlich tun, sich laben, zu sich nehmen; (geh. od. Fachspr.): verzehren; (ugs.): verdrücken, verputzen, verspachteln; (fam.): verschmausen; (ugs. scherzh.): vertilgen; (scherzh., sonst veraltend): schmausen.
[verspeisen]
[verspeise, verspeist, verspeiste, verspeistest, verspeisten, verspeistet, verspeisest, verspeiset, verspeis, verspeisend]
verspeisen  

ver|spei|sen <sw., schweiz. auch st. V.; hat> (geh.): mit Behagen verzehren, essen: sie verspeisten mit Genuss einen Muffin.
verspeisen  

[sw., schweiz. auch st. V.; hat] (geh.): mit Behagen verzehren, essen: sie verspeisten mit Genuss einen Muffin.
verspeisen  

v.
<V.t.; hat> (auf)essen
[ver'spei·sen]
[verspeise, verspeist, verspeisen, verspeiste, verspeistest, verspeisten, verspeistet, verspeisest, verspeiset, verspeis, verspeist, verspeisend]