[ - Collapse All ]
Verständigung  

Ver|stạ̈n|di|gung, die; -, -en <Pl. selten>:

1.das Verständigen (1) : ich übernehme die V. der Angehörigen, der Polizei.


2.das Sichverständigen (2) : die V. [am Telefon, mit der Französin] war sehr schwierig.


3.das Sichverständigen (3) : über diesen Punkt kam es zu keiner V., konnte keine V. erreicht, erzielt werden.
Verständigung  

Ver|stạ̈n|di|gung
Verständigung  


1. Aufschluss, Auskunft, Benachrichtigung, Bescheid, Darlegung, Einblick, Erklärung, Information, Klarheit, Klärung, Meldung, Mitteilung, Unterrichtung; (bes. schweiz.): Orientierung.

2. Gespräch, [Informations]austausch, Kommunikation, Wechselrede; (bildungsspr.): Dialog.

3. Abkommen, Abmachung, Ausgleich, Aussöhnung, Einigung, Kompromiss, Übereinkommen, Übereinkunft, Verabredung, Vereinbarung, Versöhnung, Vertrag; (bildungsspr.): Arrangement; (ugs.): Deal; (ugs. abwertend): Kuhhandel; (Rechtsspr.): Vergleich; (Rechts-, Kaufmannsspr.): Stipulation; (Völkerr.): Agreement.

[Verständigung]
[Verständigungen, Verstaendigung, Verstaendigungen]
Verständigung  

Ver|stạ̈n|di|gung, die; -, -en <Pl. selten>:

1.das Verständigen (1): ich übernehme die V. der Angehörigen, der Polizei.


2.das Sichverständigen (2): die V. [am Telefon, mit der Französin] war sehr schwierig.


3.das Sichverständigen (3): über diesen Punkt kam es zu keiner V., konnte keine V. erreicht, erzielt werden.
Verständigung  

Informationsaustausch, Verständigung
[Informationsaustausch]
Verständigung  

n.
<f. 20; unz.> das Verständigen, Benachrichtigung; das Sichverständigen (mit jmdm.); <fig.> friedl. Ausgleich (von Meinungsverschiedenheiten), Einigung; die ~ am Telefon war sehr schlecht
[Ver'stän·di·gung]
[Verständigungen]