[ - Collapse All ]
verstänkern  

ver|stạ̈n|kern <sw. V.; hat> (ugs.): mit unangenehmem Geruch erfüllen: du verstänkerst mir mit deiner Qualmerei die ganze Bude.
verstänkern  

ver|stạ̈n|kern (ugs.); ich verstänkere
verstänkern  

ver|stạ̈n|kern <sw. V.; hat> (ugs.): mit unangenehmem Geruch erfüllen: du verstänkerst mir mit deiner Qualmerei die ganze Bude.
verstänkern  

[sw. V.; hat] (ugs.): mit unangenehmem Geruch erfüllen: du verstänkerst mir mit deiner Qualmerei die ganze Bude.
verstänkern  

v.
<V.t.; hat; umg.> etwas ~ Gestank in etwas verbreiten; jmdm. das Zimmer mit Tabaksqualm ~
[ver'stän·kern]
[verstänkere, verstänkerst, verstänkert, verstänkern, verstänkerte, verstänkertest, verstänkerten, verstänkertet, verstänkert, verstänkernd]