[ - Collapse All ]
verstreuen  

ver|streu|en <sw. V.; hat>:

1.a) streuend verteilen: Asche auf dem Fußweg v.;

b)versehentlich ausstreuen, verschütten: Zucker, Mehl auf dem Boden v.



2.beim Streuen (1 a) verbrauchen: wir verstreuen jeden Winter ein paar Zentner Vogelfutter.


3.(ohne eine [erkennbare] Ordnung) da und dort verteilen: das Kind hat seine Spielsachen im ganzen Haus verstreut; <oft im 2. Part.:> ihre Kleider lagen im ganzen Zimmer verstreut (unachtsam, unordentlich an verschiedenen Stellen abgelegt); verstreute (vereinzelte, weit auseinanderliegende) Höfe; in verschiedenen Zeitschriften verstreute Aufsätze; über die ganze Welt verstreute jüdische Gemeinschaften.
verstreuen  


1. [aus]streuen, verteilen.

2. ausbreiten; (schweiz. ugs.): verhühnern.

[verstreuen]
[verstreue, verstreust, verstreut, verstreute, verstreutest, verstreuten, verstreutet, verstreuest, verstreuet, verstreu, verstreuend]
verstreuen  

ver|streu|en <sw. V.; hat>:

1.
a) streuend verteilen: Asche auf dem Fußweg v.;

b)versehentlich ausstreuen, verschütten: Zucker, Mehl auf dem Boden v.



2.beim Streuen (1 a) verbrauchen: wir verstreuen jeden Winter ein paar Zentner Vogelfutter.


3.(ohne eine [erkennbare] Ordnung) da und dort verteilen: das Kind hat seine Spielsachen im ganzen Haus verstreut; <oft im 2. Part.:> ihre Kleider lagen im ganzen Zimmer verstreut (unachtsam, unordentlich an verschiedenen Stellen abgelegt); verstreute (vereinzelte, weit auseinanderliegende) Höfe; in verschiedenen Zeitschriften verstreute Aufsätze; über die ganze Welt verstreute jüdische Gemeinschaften.
verstreuen  

[sw. V.; hat]: 1. a) streuend verteilen: Asche auf dem Fußweg v.; b) versehentlich ausstreuen, verschütten: Zucker, Mehl auf dem Boden v. 2. beim Streuen (1 a) verbrauchen: wir verstreuen jeden Winter ein paar Zentner Vogelfutter. 3. (ohne eine [erkennbare] Ordnung) da und dort verteilen: das Kind hat seine Spielsachen im ganzen Haus verstreut; [oft im 2. Part.:] ihre Kleider lagen im ganzen Zimmer verstreut (unachtsam, unordentlich an verschiedenen Stellen abgelegt); Ü verstreute (vereinzelte, weit auseinander liegende) Höfe; in verschiedenen Zeitschriften verstreute Aufsätze; über die ganze Welt verstreute jüdische Gemeinschaften.
verstreuen  

verstreuen, verteilen
[verteilen]
verstreuen  

v.
<V.t.; hat> streuend ausbreiten, verteilen (Körner); (versehentlich) Salz, Zucker ~; die Häuser liegen sehr verstreut weit auseinander; er hat seine Kleider unordentlich im Zimmer verstreut; weit verstreute Siedlung S. mit weit auseinander liegenden Häusern;
[ver'streu·en]
[verstreue, verstreust, verstreut, verstreuen, verstreute, verstreutest, verstreuten, verstreutet, verstreuest, verstreuet, verstreu, verstreut, verstreuend]