[ - Collapse All ]
Verteidigung  

Ver|tei|di|gung, die; -, -en:

1.das Verteidigen, (1), Sichverteidigen; das Verteidigtwerden.


2.<o. Pl.> Militärwesen: der Minister für V.


3.(Sport) Gesamtheit der Spieler einer Mannschaft, die als Verteidiger spielen: eine starke V.


4.das Verteidigen, (2), Sichverteidigen: was hast du zu deiner V. vorzubringen?


5. das Verteidigen (3) : das Recht auf V.


6.[Gruppe der] Verteidiger in einem Strafverfahren: die V. zieht ihren Antrag zurück.


7.(Sport) das Verteidigen (4) .
Verteidigung  

Ver|tei|di|gung
Verteidigung  


1. a) Abwehr, Defensive, Gegenwehr, Widerstand; (veraltet): Wehr.

b) Bewahrung, Erhaltung, Schutz, Wahrung.

2. (Sport): Abwehr, Deckung; (Ballspiele): Hintermannschaft.

3. Begründung, Ehrenrettung, Entlastung, Entschuldigung, Rechtfertigung; (bildungsspr.): Apologie.

[Verteidigung]
[Verteidigungen]
Verteidigung  

Ver|tei|di|gung, die; -, -en:

1.das Verteidigen, (1) Sichverteidigen; das Verteidigtwerden.


2.<o. Pl.> Militärwesen: der Minister für V.


3.(Sport) Gesamtheit der Spieler einer Mannschaft, die als Verteidiger spielen: eine starke V.


4.das Verteidigen, (2)Sichverteidigen: was hast du zu deiner V. vorzubringen?


5. das Verteidigen (3): das Recht auf V.


6.[Gruppe der] Verteidiger in einem Strafverfahren: die V. zieht ihren Antrag zurück.


7.(Sport) das Verteidigen (4).
Verteidigung  

n.
<f. 20; unz.> das Verteidigen, das Sichverteidigen, Abwehr von Angriffen
[Ver'tei·di·gung]
[Verteidigungen]