[ - Collapse All ]
vertiefen  

ver|tie|fen <sw. V.; hat>:

1.a) tiefer machen: der Graben wurde [um 20 cm] vertieft; eine vertiefte Stelle;

b)<v. + sich> tiefer werden: die Falten im Gesicht haben sich vertieft; die Kluft zwischen ihnen vertiefte sich immer mehr.



2.a)bewirken, dass etw. größer, stärker wird, zunimmt: sein Wissen v.; die Freundschaft zwischen zwei Völkern v.; vertiefte Kenntnisse;

b)<v. + sich> stärker, intensiver werden: sein Hass vertieft sich; die Spannungen vertieften sich;

c)intensiver, detaillierter behandeln, ausführen: das will ich jetzt nicht weiter v.; den Lehrstoff, das bereits Gelernte noch v. (sich eine tiefere Einsicht verschaffen).



3. (Musik) tiefer (7 b) machen: einen Ton v.; <meist im 2. Part.:> ein [um einen Halbton] vertieftes C.


4.<v. + sich> sich auf etw. konzentrieren; sich mit etw. intensiv beschäftigen: sich in seine Zeitung, in ein Buch v.; ganz in Gedanken, in einen Anblick vertieft sein; sie waren ins Gespräch vertieft.
vertiefen  

a) ausbauen, bestärken, bestätigen, erhärten, festigen, fundieren, stützen, untermauern; (bildungsspr.): konsolidieren, zementieren.

b) aktivieren, fördern, intensivieren, steigern, vergrößern, verschärfen, verstärken.

[vertiefen]
[vertiefe, vertiefst, vertieft, vertiefte, vertieftest, vertieften, vertieftet, vertiefest, vertiefet, vertief, vertiefend]
vertiefen  

ver|tie|fen <sw. V.; hat>:

1.
a) tiefer machen: der Graben wurde [um 20 cm] vertieft; eine vertiefte Stelle;

b)<v. + sich> tiefer werden: die Falten im Gesicht haben sich vertieft; die Kluft zwischen ihnen vertiefte sich immer mehr.



2.
a)bewirken, dass etw. größer, stärker wird, zunimmt: sein Wissen v.; die Freundschaft zwischen zwei Völkern v.; vertiefte Kenntnisse;

b)<v. + sich> stärker, intensiver werden: sein Hass vertieft sich; die Spannungen vertieften sich;

c)intensiver, detaillierter behandeln, ausführen: das will ich jetzt nicht weiter v.; den Lehrstoff, das bereits Gelernte noch v. (sich eine tiefere Einsicht verschaffen).



3. (Musik) tiefer (7 b) machen: einen Ton v.; <meist im 2. Part.:> ein [um einen Halbton] vertieftes C.


4.<v. + sich> sich auf etw. konzentrieren; sich mit etw. intensiv beschäftigen: sich in seine Zeitung, in ein Buch v.; ganz in Gedanken, in einen Anblick vertieft sein; sie waren ins Gespräch vertieft.
vertiefen  

[sw. V.; hat]: 1. a) tiefer machen: der Graben wurde [um 20 cm] vertieft; eine vertiefte Stelle; b) [v. + sich] tiefer werden: die Falten im Gesicht haben sich vertieft; Ü die Kluft zwischen ihnen vertiefte sich immer mehr. 2. a) bewirken, dass etw. größer, stärker wird, zunimmt: sein Wissen v.; die Freundschaft zwischen zwei Völkern v.; vertiefte Kenntnisse; b) [v. + sich] stärker, intensiver werden: sein Hass vertieft sich; die Spannungen vertieften sich; c) intensiver, detaillierter behandeln, ausführen: das will ich jetzt nicht weiter v.; den Lehrstoff, das bereits Gelernte noch v. (sich eine tiefere Einsicht verschaffen). 3. (Musik) tiefer (7 b) machen: einen Ton v.; [meist im 2. Part.:] ein [um einen Halbton] vertieftes C. 4. [v. + sich] sich auf etw. konzentrieren; sich mit etw. intensiv beschäftigen: sich in seine Zeitung, in ein Buch v.; ganz in Gedanken, in einen Anblick vertieft sein; sie waren ins Gespräch vertieft.
vertiefen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> tiefer machen (Graben, Loch); tiefgründiger gestalten, (gedanklich) tiefer ausschöpfen (Gespräch, Problem, Gedanken); sein Wissen über eine Sache ~ tiefer in eine S. eindringen u. dadurch sein W. vergrößern;
2 <V.refl.> sich ~ tiefer werden; <fig.> sich verstärken(Eindruck); die Falten um seinen Mund haben sich vertieft; sich in etwas ~ sich eingehend mit etwas zu beschäftigen beginnen; sich in eine Arbeit ~; er war ganz vertieft in sein Spiel; ein vertieft gearbeitetes Bild eingemeißeltes, graviertes Bild;
[ver'tie·fen]
[vertiefe, vertiefst, vertieft, vertiefen, vertiefte, vertieftest, vertieften, vertieftet, vertiefest, vertiefet, vertief, vertieft, vertiefend]