[ - Collapse All ]
vertippen  

ver|tịp|pen <sw. V.; hat> (ugs.):
a) (auf einer Tastatur) durch Fehlgreifen falsch tippen: ein Wort, einen Buchstaben v.;

b)<v. + sich> auf einer Tastatur eine falsche Zahl o. Ä. eintippen, sich darauf verschreiben: sie vertippt sich dauernd.
vertippen  

ver|tịp|pen (ugs. für falsch 1tippen); sich vertippen; vertippt
vertippen  

ver|tịp|pen <sw. V.; hat> (ugs.):
a) (auf einer Tastatur) durch Fehlgreifen falsch tippen: ein Wort, einen Buchstaben v.;

b)<v. + sich> auf einer Tastatur eine falsche Zahl o. Ä. eintippen, sich darauf verschreiben: sie vertippt sich dauernd.
vertippen  

[sw. V.; hat] (ugs.): a) (auf einer Tastatur) durch Fehlgreifen falsch tippen: ein Wort, einen Buchstaben v.; b) [v. + sich] auf einer Tastatur eine falsche Zahl o.Ä. eintippen, sich darauf verschreiben: sie vertippt sich dauernd.
vertippen  

v.
<V.t.; hat; meist refl.> sich ~ sich beim Maschineschreiben verschreiben; einen Buchstaben ~ falsch schreiben, falsch tippen;
[ver'tip·pen]
[vertippe, vertippst, vertippt, vertippen, vertippte, vertipptest, vertippten, vertipptet, vertippest, vertippet, vertipp, vertippt, vertippend]