[ - Collapse All ]
Vertretung  

Ver|tre|tung, die; -, -en:

1.das Vertreten (1) : die V. eines erkrankten Kollegen übernehmen; in V. (als Vertreter) des Ministers; abgekürzt in Geschäftsbriefen o. Ä.: i. V., I. V. Hans Mayer; jmdn. mit der V. eines anderen beauftragen, betrauen.


2.Person, die jmdn. vorübergehend vertritt (1 a) : der Arzt hat zurzeit eine V.; sie ist die V. für, von Frau Mayer.


3.a)Person od. Gruppe von Personen, Delegation, deren Aufgabe es ist, jmdn., etw. zu vertreten (1 c) : die gewählte V. der Arbeitnehmer;

b)Sitz einer Vertretung (3a) : eine diplomatische, konsularische V. eröffnen.



4.(Sport) delegierte Mannschaft, Riege o. Ä.: die deutsche V. siegte 1 : 0.


5.a)Vermittlung des Verkaufs für ein Unternehmen; Handelsvertretung: sie hat die V. für Schuhe der Firma X;

b)Niederlassung eines Unternehmens, Repräsentanz: eine V. in China eröffnen.

Vertretung  


1. a) Stellvertretung.

b) Interessenvertretung; (bildungsspr.): Repräsentanz, Repräsentation.

2. Ersatz, Ersatzmann, Ersatzfrau, Stellvertreter, Stellvertreterin, Vertreter, Vertreterin; (bildungsspr. veraltend): Substitut, Substitutin.

3. Abordnung, Delegation, Deputation, Gesandtschaft; (bildungsspr.): Legation, Mission.

4. Mannschaft, Riege, Team; (Sport): Aufgebot, Auswahl, Staffel; (bes. [Reit]sport): Equipe.

5. Ableger, Außenstelle, Filiale, Geschäftsstelle, Kommandite, Kontor, Nebenstelle, Niederlassung, Zweigniederlassung, Zweigstelle; (österr.): Expositur; (bildungsspr.): Dependance; (veraltet): Sukkursale; (Wirtsch.): Repräsentanz.

[Vertretung]
[Vertretungen]
Vertretung  

Ver|tre|tung, die; -, -en:

1.das Vertreten (1): die V. eines erkrankten Kollegen übernehmen; in V. (als Vertreter) des Ministers; abgekürzt in Geschäftsbriefen o. Ä.: i. V., I. V. Hans Mayer; jmdn. mit der V. eines anderen beauftragen, betrauen.


2.Person, die jmdn. vorübergehend vertritt (1 a): der Arzt hat zurzeit eine V.; sie ist die V. für, von Frau Mayer.


3.
a)Person od. Gruppe von Personen, Delegation, deren Aufgabe es ist, jmdn., etw. zu vertreten (1 c): die gewählte V. der Arbeitnehmer;

b)Sitz einer Vertretung (3a): eine diplomatische, konsularische V. eröffnen.



4.(Sport) delegierte Mannschaft, Riege o. Ä.: die deutsche V. siegte 1 : 0.


5.
a)Vermittlung des Verkaufs für ein Unternehmen; Handelsvertretung: sie hat die V. für Schuhe der Firma X;

b)Niederlassung eines Unternehmens, Repräsentanz: eine V. in China eröffnen.

Vertretung  

n.
<f. 20> das Vertreten (Stell~, Handels~); er hat die ~ der Firma X er vertritt die Firma X; in ~ (von …, des …) an Stelle, im Namen, im Auftrag (von …, des …); in ~ des Herrn Direktors, Präsidenten
[Ver'tre·tung]
[Vertretungen]