[ - Collapse All ]
verwachsen  

1ver|wạch|sen <st. V.> [mhd. verwahsen]:

1.a)(von Wunden, Narben o. Ä.) [wieder zusammenwachsen u.] zunehmend unsichtbar werden, verschwinden <ist>: die Wunde ist verwachsen; eine völlig verwachsene Narbe; <auch v. + sich; hat:> die Narbe hat sich völlig verwachsen;

b)<v. + sich> (ugs.) sich beim Wachstum von selbst regulieren, normalisieren; sich auswachsen (3 a) <hat>: die Fehlstellung der Gliedmaße kann sich noch v.;

c)mit etw. zu einer Einheit zusammenwachsen <ist>: ein Organ ist mit einem anderen verwachsen; sie ist mit ihrer Arbeit, ihrer Familie sehr verwachsen; zu einer Gemeinschaft v.;

d)mit wuchernden Pflanzen zuwachsen <ist>: die Wege verwachsen immer mehr; ein völlig verwachsenes Grundstück.



2.(landsch.) aus etw. herauswachsen (2) <hat>: die Kinder haben ihre Kleider schon wieder verwachsen.


2ver|wạch|sen <Adj.>: schief gewachsen; verkrüppelt: ein -es Männlein.

3ver|wạch|sen, sich <sw. V.; hat> (Ski): das falsche Wachs auftragen: sie haben sich verwachst; <auch o. »sich«:> er hat verwachst.
verwachsen  

ver|wạch|sen (schief gewachsen, verkrüppelt)

ver|wạch|sen (Ski falsch 2wachsen); er hat [sich] verwachst
verwachsen  

a) [aus]heilen, verheilen, zuheilen, zusammenheilen.

b) aneinander wachsen, zusammenwachsen.

[verwachsen]
[verwachsener, verwachsene, verwachsenes, verwachsenen, verwachsenem, verwachsenerer, verwachsenere, verwachseneres, verwachseneren, verwachsenerem, verwachsenster, verwachsenste, verwachsenstes, verwachsensten, verwachsenstem, verwachse, verwächst, verwachst, verwuchs, verwuchst, verwuchsen, verwachsest, verwachset, verwüchse, verwüchsest, verwüchsen, verwüchset, verwachs, verwachsend]
verwachsen  

1ver|wạch|sen <st. V.> [mhd. verwahsen]:

1.
a)(von Wunden, Narben o. Ä.) [wieder zusammenwachsen u.] zunehmend unsichtbar werden, verschwinden <ist>: die Wunde ist verwachsen; eine völlig verwachsene Narbe; <auch v. + sich; hat:> die Narbe hat sich völlig verwachsen;

b)<v. + sich> (ugs.) sich beim Wachstum von selbst regulieren, normalisieren; sich auswachsen (3 a) <hat>: die Fehlstellung der Gliedmaße kann sich noch v.;

c)mit etw. zu einer Einheit zusammenwachsen <ist>: ein Organ ist mit einem anderen verwachsen; sie ist mit ihrer Arbeit, ihrer Familie sehr verwachsen; zu einer Gemeinschaft v.;

d)mit wuchernden Pflanzen zuwachsen <ist>: die Wege verwachsen immer mehr; ein völlig verwachsenes Grundstück.



2.(landsch.) aus etw. herauswachsen (2) <hat>: die Kinder haben ihre Kleider schon wieder verwachsen.


2ver|wạch|sen <Adj.>: schief gewachsen; verkrüppelt: ein -es Männlein.

3ver|wạch|sen, sich <sw. V.; hat> (Ski): das falsche Wachs auftragen: sie haben sich verwachst; <auch o. »sich«:> er hat verwachst.
verwachsen  

Adj.: schief gewachsen; verkrüppelt: ein -es Männlein.
verwachsen  

adj.
<[-ks-] V.t.; hat> mit dem falschen Wachs einreiben (Skier) [wachsen1]
[ver'wach·sen1]
[verwachsener, verwachsene, verwachsenes, verwachsenen, verwachsenem, verwachsenerer, verwachsenere, verwachseneres, verwachseneren, verwachsenerem, verwachsenster, verwachsenste, verwachsenstes, verwachsensten, verwachsenstem, verwachse, verwächst, verwachsen, verwachst, verwuchs, verwuchst, verwuchsen, verwachsest, verwachset, verwüchse, verwüchsest, verwüchsen, verwüchset, verwachs, verwachsend]

adj.
<[-ks-] V.272>
1 <V.t.; hat> Kleidungsstücke ~ zu groß dafür werden, aus ihnen herauswachsen;
2 <V.i.; ist> zusammenwachsen (Glieder, Pflanzen-, Körperteile); zuwachsen, sich schließen (Narbe, Riss, Wunde); er ist ~ er hat eine Rückgratverkrümmung; der Weg ist (durch Unkraut, Gesträuch o.Ä.) ~; mit etwas ~ <fig.> sich eng mit etwas verbinden; er ist mit seiner Arbeit ~; er ist mit seinem Grund und Boden fest ~; die beiden Blätter sind miteinander ~; zu einer Einheit ~ <fig.> allmählich zu einer E. werden; die Familie ist zu einer festen Gemeinschaft ~
[ver'wach·sen2]
[verwachsener, verwachsene, verwachsenes, verwachsenen, verwachsenem, verwachsenerer, verwachsenere, verwachseneres, verwachseneren, verwachsenerem, verwachsenster, verwachsenste, verwachsenstes, verwachsensten, verwachsenstem, verwachse, verwächst, verwachsen, verwachst, verwuchs, verwuchst, verwuchsen, verwachsest, verwachset, verwüchse, verwüchsest, verwüchsen, verwüchset, verwachs, verwachsend]

adj.
<[-ks-] Adj.> verkrümmt; verkrüppelt; er hat einen ~en Arm, ein ~es Bein
[ver'wach·sen3]
[verwachsener, verwachsene, verwachsenes, verwachsenen, verwachsenem, verwachsenerer, verwachsenere, verwachseneres, verwachseneren, verwachsenerem, verwachsenster, verwachsenste, verwachsenstes, verwachsensten, verwachsenstem, verwachse, verwächst, verwachsen, verwachst, verwuchs, verwuchst, verwuchsen, verwachsest, verwachset, verwüchse, verwüchsest, verwüchsen, verwüchset, verwachs, verwachsend]