[ - Collapse All ]
verwahrlosen  

ver|wahr|lo|sen <sw. V.; ist> [mhd. verwarlōsen = unachtsam behandeln od. betreiben, zu: warlōs = unbewusst, ahd. waralōs = achtlos]: durch Mangel an Pflege, Vernachlässigung o. Ä. in einen unordentlichen, schlechten Zustand, in einen Zustand zunehmenden Verfalls geraten; herunterkommen: sittlich v.; verwahrloste Jugendliche; sie wurde in völlig verwahrlostem Zustand aufgegriffen; ein Haus v. lassen; ihre Wohnung, ihre Kleidung ist total verwahrlost.
verwahrlosen  


1. auseinanderbrechen/-fallen, baufällig werden, verfallen, verkommen, verwittern, zerbröckeln, zerfallen, zusammenfallen; (ugs.): [he]runterkommen, kaputtgehen; (bes. berlin.): verrabbe[n]sacken; (Papierdt.): in Verfall geraten.

2. verfallen; (geh.): verwildern; (ugs.): auf den Hund kommen, [he]runterkommen, vergammeln, versacken; (abwertend): verkommen, verlottern, verludern; (ugs. abwertend): verschlampen; (landsch.): verbumfeien; (bes. berlin.): verrabbe[n]sacken.

[verwahrlosen]
[verwahrlose, verwahrlost, verwahrloste, verwahrlostest, verwahrlosten, verwahrlostet, verwahrlosest, verwahrloset, verwahrlos, verwahrlosend]
verwahrlosen  

ver|wahr|lo|sen <sw. V.; ist> [mhd. verwarlōsen = unachtsam behandeln od. betreiben, zu: warlōs = unbewusst, ahd. waralōs = achtlos]: durch Mangel an Pflege, Vernachlässigung o. Ä. in einen unordentlichen, schlechten Zustand, in einen Zustand zunehmenden Verfalls geraten; herunterkommen: sittlich v.; verwahrloste Jugendliche; sie wurde in völlig verwahrlostem Zustand aufgegriffen; ein Haus v. lassen; ihre Wohnung, ihre Kleidung ist total verwahrlost.
verwahrlosen  

[sw. V.; ist] [mhd. verwarlosen= unachtsam behandeln od. betreiben, zu: warlos= unbewusst, ahd. waralos= achtlos]: durch Mangel an Pflege, Vernachlässigung o.Ä. in einen unordentlichen, schlechten Zustand, in einen Zustand zunehmenden Verfalls geraten; herunterkommen: sittlich v.; verwahrloste Jugendliche; sie wurde in völlig verwahrlostem Zustand aufgegriffen; ein Haus v. lassen; ihre Wohnung, ihre Kleidung ist total verwahrlost.
verwahrlosen  

v.
<V.i.; ist> schmutzig, ungepflegt werden, verkommen; einen Garten, ein Gebäude, die Wohnung ~ lassen; verwahrloste Kinder, Jugendliche; das Zimmer sah verwahrlost aus; das Kind war völlig verwahrlost [<mhd. verwarlosen „unachtsam behandeln od. betreiben“; zu warlos „unbewusst“ u. warlœse „Achtlosigkeit“ <ahd. waralos „achtlos“]
[ver'wahr·lo·sen]
[verwahrlose, verwahrlost, verwahrlosen, verwahrloste, verwahrlostest, verwahrlosten, verwahrlostet, verwahrlosest, verwahrloset, verwahrlos, verwahrlost, verwahrlosend]