[ - Collapse All ]
Verzehr  

Ver|zehr, der; -[e]s [rückgeb. aus ↑ verzehren ]:

1.das Verzehren (1) : zum [als]baldigen V. (Verbrauch) bestimmt! (Aufschrift auf bestimmten abgepackten, verderblichen Lebensmitteln).


2.<landsch. auch: das> etw., was man verzehrt hat: das Eintrittsgeld wird auf den V. angerechnet.
Verzehr  

Ver|zehr, der; -[e]s
Verzehr  


1. Einnahme, Essen und Trinken, Genuss, Konsumierung, Verbrauch; (bildungsspr.): Konsum.

2. Beköstigung, Bewirtung, Kost, Speisen und Getränke, Verpflegung; (österr., schweiz.): Konsumation; (geh.): Speis und Trank.

[Verzehr]
Verzehr  

Ver|zehr, der; -[e]s [rückgeb. aus ↑ verzehren]:

1.das Verzehren (1): zum [als]baldigen V. (Verbrauch) bestimmt! (Aufschrift auf bestimmten abgepackten, verderblichen Lebensmitteln).


2.<landsch. auch: das> etw., was man verzehrt hat: das Eintrittsgeld wird auf den V. angerechnet.
Verzehr  

n.
<m. 1; unz.> Verbrauch (durch Essen und Trinken); die Früchte sind nicht zum ~ geeignet (sondern nur zur Verzierung angebracht)
[Ver'zehr]
[Verzehres, Verzehrs, Verzehre]