[ - Collapse All ]
verzeichnen  

ver|zeich|nen <sw. V.; hat>:

1.a) [in der Art eines Verzeichnisses] schriftlich festhalten, aufführen: das Inventar, die Preise v.; die Namen sind in der Liste verzeichnet;

b)aufweisen, erzielen; registrieren (2 b) : Fortschritte v.; sie verzeichnen immer mehr Urlauber; er verzeichnet jedes Jahr Einbußen von einigen Hundert Euro.



2.falsch zeichnen, zeichnend abbilden: auf diesem Bild ist die Hand verzeichnet; in diesem Roman sind die sozialen Verhältnisse verzeichnet.
verzeichnen  

ver|zeich|nen
verzeichnen  

a) aufführen, auflisten, aufschreiben, aufzeichnen, buchen, dokumentieren, einschreiben, eintragen, erfassen, festhalten, führen, notieren, registrieren; (geh.): niederlegen; (bildungsspr.): fixieren; (veraltet): intabulieren; (österr. Amtsspr.): evident halten, in Evidenz halten; (Buchf.): kontieren; (EDV): [ab]speichern, eingeben; (Kaufmannsspr., Bankwesen): verbuchen.

b) aufweisen, erlangen, erleben, erreichen, erwirtschaften, erzielen, machen, vorzuweisen haben, zeigen; (ugs.): einfahren.

[verzeichnen]
[verzeichne, verzeichnest, verzeichnet, verzeichnete, verzeichnetest, verzeichneten, verzeichnetet, verzeichnend]
verzeichnen  

ver|zeich|nen <sw. V.; hat>:

1.
a) [in der Art eines Verzeichnisses] schriftlich festhalten, aufführen: das Inventar, die Preise v.; die Namen sind in der Liste verzeichnet;

b)aufweisen, erzielen; registrieren (2 b): Fortschritte v.; sie verzeichnen immer mehr Urlauber; er verzeichnet jedes Jahr Einbußen von einigen Hundert Euro.



2.falsch zeichnen, zeichnend abbilden: auf diesem Bild ist die Hand verzeichnet; in diesem Roman sind die sozialen Verhältnisse verzeichnet.
verzeichnen  

[sw. V.; hat]: 1. a) [in der Art eines Verzeichnisses] schriftlich festhalten, aufführen: das Inventar, die Preise v.; die Namen sind in der Liste verzeichnet; b) aufweisen, erzielen; registrieren (2 b): Fortschritte v.; sie verzeichnen immer mehr Urlauber; er verzeichnet jedes Jahr Einbußen von einigen hundert Mark. 2. falsch zeichnen, zeichnend abbilden: auf diesem Bild ist die Hand verzeichnet; Ü in diesem Roman sind die sozialen Verhältnisse verzeichnet.
verzeichnen  

v.
<V.t.; hat> falsch zeichnen, aufzeichnen, aufschreiben, schriftlich anführen, notieren; <fig.> falsch od. übertrieben darstellen, verzerren, entstellen, zur Kenntnis nehmen; ich habe einen Erfolg zu ~ <fig.; verstärkend> einen E. gehabt; man muss es eben als Tatsache ~ <fig.> er ist in der Liste (nicht) verzeichnet; die Seiten mit Abbildungen sind im Register verzeichnet; die Gestalten des Films, des Romans sind (völlig) verzeichnet <fig.> die Nase auf dem Porträt ist etwas verzeichnet
[ver'zeich·nen]
[verzeichne, verzeichnest, verzeichnet, verzeichnen, verzeichnete, verzeichnetest, verzeichneten, verzeichnetet, verzeichnend]