[ - Collapse All ]
verzeihlich  

ver|zeih|lich <Adj.>: Verständnis verdienend, mit Nachsicht zu beurteilen: eine -e Schwäche; dieser Irrtum ist v.
verzeihlich  

ver|zeih|lich
verzeihlich  

entschuldbar, verständlich; (veraltet): dispensabel, pardonabel; (kath. Kirche): lässlich.
[verzeihlich]
[verzeihlicher, verzeihliche, verzeihliches, verzeihlichen, verzeihlichem, verzeihlicherer, verzeihlichere, verzeihlicheres, verzeihlicheren, verzeihlicherem, verzeihlichster, verzeihlichste, verzeihlichstes, verzeihlichsten, verzeihlichstem]
verzeihlich  

ver|zeih|lich <Adj.>: Verständnis verdienend, mit Nachsicht zu beurteilen: eine -e Schwäche; dieser Irrtum ist v.
verzeihlich  

Adj.: Verständnis verdienend, mit Nachsicht zu beurteilen: eine -e Schwäche; dieser Irrtum ist v.
verzeihlich  

adj.
<Adj.> so beschaffen, so geringfügig, dass man es verzeihen kann, entschuldbar; ein ~er Fehler, Irrtum
[ver'zeih·lich]
[verzeihlicher, verzeihliche, verzeihliches, verzeihlichen, verzeihlichem, verzeihlicherer, verzeihlichere, verzeihlicheres, verzeihlicheren, verzeihlicherem, verzeihlichster, verzeihlichste, verzeihlichstes, verzeihlichsten, verzeihlichstem]