[ - Collapse All ]
verzieren  

ver|zie|ren <sw. V.; hat> [zu ↑ zieren ]: mit etw. Schmückendem, mit Zierrat versehen: eine Decke mit Stickereien, einen Schrank mit Schnitzereien v.; eine Torte v.
verzieren  

ver|zie|ren
verzieren  

ausgestalten, ausschmücken, ausstaffieren, behängen, dekorieren, drapieren, garnieren, hübsch anrichten, schmücken, verschönen, verschönern; (geh.): [aus]zieren; (ugs.): aufmöbeln, aufpolieren; (veraltend): putzen; (Jargon): stylen; (Kochk.): dressieren, illustrieren.
[verzieren]
[verziere, verzierst, verziert, verzierte, verziertest, verzierten, verziertet, verzierest, verzieret, verzier, verzierend]
verzieren  

ver|zie|ren <sw. V.; hat> [zu ↑ zieren]: mit etw. Schmückendem, mit Zierrat versehen: eine Decke mit Stickereien, einen Schrank mit Schnitzereien v.; eine Torte v.
verzieren  

[sw. V.; hat] [zu zieren]: mit etw. Schmückendem, mit Zierrat versehen: eine Decke mit Stickereien, einen Schrank mit Schnitzereien v.; eine Torte v.
verzieren  

v.
<V.t.; hat> mit Zierrat, mit einer Zierde versehen, schmücken, ausschmücken; ein Kleid mit Stickerei ~; eine Torte mit Schlagsahne ~; mit Intarsien, Schnitzerei verzierte Möbel; einen Ton, ein Motiv, eine Melodie ~ umspielen, durch Triller, Wiederholung, kleine Melodien u. Ä. reicher gestalten;
[ver'zie·ren]
[verziere, verzierst, verziert, verzieren, verzierte, verziertest, verzierten, verziertet, verzierest, verzieret, verzier, verziert, verzierend]