[ - Collapse All ]
verzinsen  

ver|zịn|sen <sw. V.; hat> [mhd. verzinsen = Zins bezahlen; seit dem 16. Jh. auf die Kapitalzinsen bezogen, refl. = Zinsen bringen]:
a)Zinsen in bestimmter Höhe für etw. zahlen: die Bank verzinst das Kapital mit 6 Prozent;

b)<v. + sich> Zinsen [in bestimmter Höhe] bringen: das Kapital verzinst sich gut, mit 6 Prozent.
verzinsen  

ver|zịn|sen
verzinsen  

ver|zịn|sen <sw. V.; hat> [mhd. verzinsen = Zins bezahlen; seit dem 16. Jh. auf die Kapitalzinsen bezogen, refl. = Zinsen bringen]:
a)Zinsen in bestimmter Höhe für etw. zahlen: die Bank verzinst das Kapital mit 6 Prozent;

b)<v. + sich> Zinsen [in bestimmter Höhe] bringen: das Kapital verzinst sich gut, mit 6 Prozent.
verzinsen  

[sw. V.; hat] [mhd. verzinsen= Zins bezahlen; seit dem 16.Jh. auf die Kapitalzinsen bezogen, refl.= Zinsen bringen]: a) Zinsen in bestimmter Höhe für etw. zahlen: die Bank verzinst das Kapital mit 6 Prozent; b) [v. + sich] Zinsen [in bestimmter Höhe] bringen: das Kapital verzinst sich gut, mit 6 Prozent.
verzinsen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> jmdm. etwas ~ jmdm. Zinsen für etwas zahlen; jmdm. ein Kapital, eine Spareinlage mit 3% ~
2 <V.refl.> sich ~ Zinsen abwerfen, Zinsen einbringen; die Pfandbriefe verzinsen sich mit 5%
[ver'zin·sen]
[verzinse, verzinst, verzinsen, verzinste, verzinstest, verzinsten, verzinstet, verzinsest, verzinset, verzins, verzinst, verzinsend]