[ - Collapse All ]
verzwergen  

ver|zwẹr|gen <sw. V.>:
a) bewirken, dass etw. [im Verhältnis zu etw. anderem] sehr klein, nahezu zwergenhaft erscheint <hat>: der Fernsehturm verzwergt den Kirchturm;

b)[im Vergleich zu etw. anderem] sehr klein, nahezu zwergenhaft [u. unbedeutend] erscheinen <ist>.
verzwergen  

ver|zwẹr|gen <sw. V.>:
a) bewirken, dass etw. [im Verhältnis zu etw. anderem] sehr klein, nahezu zwergenhaft erscheint <hat>: der Fernsehturm verzwergt den Kirchturm;

b)[im Vergleich zu etw. anderem] sehr klein, nahezu zwergenhaft [u. unbedeutend] erscheinen <ist>.
verzwergen  

[sw. V.]: a) bewirken, dass etw. [im Verhältnis zu etw. anderem] sehr klein, nahezu zwergenhaft erscheint [hat]: der Fernsehturm verzwergt den Kirchturm; b) [im Vergleich zu etw. anderem] sehr klein, nahezu zwergenhaft [u. unbedeutend] erscheinen [ist].