[ - Collapse All ]
verzwickt  

ver|zwịckt <Adj.> [eigtl. 2. Part. von veraltet verzwicken, mhd. verzwicken = mit Zwecken befestigen; beeinflusst von »verwickelt«] (ugs.): schwer zu durchschauen od. zu lösen; sehr schwierig, kompliziert: eine -e Angelegenheit; die Umstände waren v.
verzwickt  

ver|zwịckt (ugs. für verwickelt, schwierig); eine verzwickte Geschichte
verzwickt  

anspruchsvoll, haarig, heikel, kitzlig, knifflig, kompliziert, kritisch, misslich, problematisch, schwer, schwierig, undurchschaubar, verfänglich, verwickelt, verworren; (bildungsspr.): delikat, diffizil, prekär; (ugs.): brenzlig, mulmig, vertrackt, verzwackt; (landsch., bes. md.): knauplig.
[verzwickt]
[verzwickter, verzwickte, verzwicktes, verzwickten, verzwicktem, verzwickterer, verzwicktere, verzwickteres, verzwickteren, verzwickterem, verzwicktester, verzwickteste, verzwicktestes, verzwicktesten, verzwicktestem]
verzwickt  

ver|zwịckt <Adj.> [eigtl. 2. Part. von veraltet verzwicken, mhd. verzwicken = mit Zwecken befestigen; beeinflusst von »verwickelt«] (ugs.): schwer zu durchschauen od. zu lösen; sehr schwierig, kompliziert: eine -e Angelegenheit; die Umstände waren v.
verzwickt  

Adj. [eigtl. 2. Part. von veraltet verzwicken, mhd. verzwicken= mit Zwecken befestigen; beeinflusst von ?verwickelt?] (ugs.): schwer zu durchschauen od. zu lösen; sehr schwierig, kompliziert: eine -e Angelegenheit; die Umstände waren v.
verzwickt  

adj.
<Adj.; -er, am -esten; umg.> verwickelt, schwierig; oV verzwackt; eine ~e Angelegenheit, Aufgabe
[ver'zwickt]
[verzwickter, verzwickte, verzwicktes, verzwickten, verzwicktem, verzwickterer, verzwicktere, verzwickteres, verzwickteren, verzwickterem, verzwicktester, verzwickteste, verzwicktestes, verzwicktesten, verzwicktestem]