[ - Collapse All ]
via  

Via die; - <lat.>: (Philos.) lat. Bez. für: Weg; Methode; Via Eminentiae: Methode, etwas durch Steigerung zu bestimmen; Via moderna: rationalistisch-mathematische Methode des Kartesianismus; Via Negationis: Methode, etwas durch Verneinung zu bestimmenvia <lat.>:
a)[auf dem Wege] über ... (z. B. via München nach Wien fliegen);

b)durch, über [eine bestimmte Instanz o. Ä. erfolgend] (z. B.: er wurde via Verwaltungsgericht zur sofortigen Zahlung aufgefordert)
via  

via <Präp. mit Akk.; gew. nur in Verbindung mit Namen od. allein stehenden Subst. im Sg.> [lat. via, Ablativ von: via = Weg, Straße]:
a)(auf dem Weg, auf der Strecke) über: v. Berlin nach Warschau fliegen, reisen;

b)1durch (2 a) : sie forderten ihn v. Verwaltungsgericht zu sofortiger Zahlung auf.
via  

via <lat.>; Präp. mit Akk., gewöhnlich nur in Verbindung mit Namen od. allein stehendem Substantiv im Sing. ([auf dem Wege] über); via Köln
via  

a) an ... vorbei, durch ... hindurch, über.

b) anhand, durch, mit[hilfe], per, unter Zuhilfenahme; (geh.): vermöge; (Papierdt.): kraft, mittels, vermittels[t].

[via]
via  

via <Präp. mit Akk.; gew. nur in Verbindung mit Namen od. allein stehenden Subst. im Sg.> [lat. via, Ablativ von: via = Weg, Straße]:
a)(auf dem Weg, auf der Strecke) über: v. Berlin nach Warschau fliegen, reisen;

b)1durch (2 a): sie forderten ihn v. Verwaltungsgericht zu sofortiger Zahlung auf.
via  

[Präp. mit Akk.; gew. nur in Verbindung mit Namen od. allein stehenden Subst. im Sg.] [lat. via, Ablativ von: via= Weg, Straße]: a) (auf dem Weg, auf der Strecke) über: v. Berlin nach Warschau fliegen, reisen; b) durch (I 2 a): sie forderten ihn v. Verwaltungsgericht zu sofortiger Zahlung auf.
via  

über, via
[über]
via  

prep.
<['vi:a] Präp.> (auf dem Wege) über; nach Hamburg ~ Hannover fahren [zu lat. via „Weg, Straße; Gang, Reise“]
[via]