[ - Collapse All ]
vibrieren  

vi|b|rie|ren <lat.>: in leise schwingender [akustisch wahrnehmbarer] Bewegung sein
vibrieren  

vi|brie|ren <sw. V.; hat> [lat. vibrare = schwingen, zittern]: in leise schwingender [akustisch wahrnehmbarer] Bewegung sein: der Fußboden, die Wand vibrierte durch den, von dem Lärm; die Stimmgabel, die Saite vibrierte; seine Stimme vibrierte (zitterte) leicht; die Luft vibrierte (flimmerte).
vibrieren  

vi|b|rie|ren (schwingen; beben, zittern)
vibrieren  

[er]beben, erschüttern, erzittern, flattern, rütteln, schlottern, schwingen, [sich] schütteln, zittern; (geh.): erbeben.
[vibrieren]
[vibriere, vibrierst, vibriert, vibrierte, vibriertest, vibrierten, vibriertet, vibrierest, vibrieret, vibrier, vibrierend]
vibrieren  

vi|brie|ren <sw. V.; hat> [lat. vibrare = schwingen, zittern]: in leise schwingender [akustisch wahrnehmbarer] Bewegung sein: der Fußboden, die Wand vibrierte durch den, von dem Lärm; die Stimmgabel, die Saite vibrierte; seine Stimme vibrierte (zitterte) leicht; die Luft vibrierte (flimmerte).
vibrieren  

[sw. V.; hat] [lat. vibrare= schwingen, zittern]: in leise schwingender [akustisch wahrnehmbarer] Bewegung sein: der Fußboden, die Wand vibrierte durch den, von dem Lärm; die Stimmgabel, die Saite vibrierte; seine Stimme vibrierte (zitterte) leicht; die Luft vibrierte (flimmerte).
vibrieren  

v.
<[vi-] V.i.; hat> beben, schwingen (Saite, Stimme, Ton) [zu lat. vibrare „schwingen, zittern, beben“]

Die Buchstabenfolge Vi·br… kann in Fremdwörtern auch Vib·r… getrennt werden.
[vi'brie·ren]
[vibriere, vibrierst, vibriert, vibrieren, vibrierte, vibriertest, vibrierten, vibriertet, vibrierest, vibrieret, vibrier, vibriert, vibrierend]