[ - Collapse All ]
Vieh  

Vieh, das; -[e]s [mhd. vihe, ahd. fihu = Vieh, eigtl. = Rupftier, Wolltier (= Schaf)]:

1.a)Gesamtheit der Nutztiere, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb gehalten werden: das V. füttern, versorgen, schlachten; wie das liebe V.! (iron.; nicht so, wie es einem Menschen eigentlich entspräche); jmdn. wie ein Stück V. (rücksichtslos, roh) behandeln;

b)Rindvieh (1) : das V. auf die Weide treiben, zur Tränke führen.



2.a)(ugs.) Tier (1) : das arme, kleine V. sieht ja halb verhungert aus!;

b)(derb abwertend) roher, brutaler Mensch.

Vieh  

Vieh, das; -[e]s
Vieh  


1. a) Haustiere, Herde, Nutztiere, Viehbestand.

b) Kühe, Rinder, Rindvieh.

2. Geschöpf, Lebewesen, Tier; Bestie; (bildungsspr.): Kreatur; (ugs. abwertend): Biest; (ugs., oft abwertend): Viech; (derb abwertend, oft als Schimpfwort): Mistvieh.

[Vieh]
[Viehes, Viehs, Viehe]
Vieh  

Vieh, das; -[e]s [mhd. vihe, ahd. fihu = Vieh, eigtl. = Rupftier, Wolltier (= Schaf)]:

1.
a)Gesamtheit der Nutztiere, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb gehalten werden: das V. füttern, versorgen, schlachten; wie das liebe V.! (iron.; nicht so, wie es einem Menschen eigentlich entspräche); jmdn. wie ein Stück V. (rücksichtslos, roh) behandeln;

b)Rindvieh (1): das V. auf die Weide treiben, zur Tränke führen.



2.
a)(ugs.) Tier (1): das arme, kleine V. sieht ja halb verhungert aus!;

b)(derb abwertend) roher, brutaler Mensch.

Vieh  

Vieh, Viehbestand, Viehzeug
[Viehbestand, Viehzeug]
Vieh  

n.
1 <n.; -(e)s; unz.> Nutztiere der Hauswirtschaft, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Federvieh, auch Pferde u. Esel; <fig.> roher, brutaler Mensch; 10 Stück ~ 10 einzelne Tiere in der Landwirtschaft; das ~ füttern; ~ halten, züchten; das ~ hüten (auf der Weide); er ist ein ~ <fig.>
2 <n.; -s, 'Vie·cher; umg.> Tier; das arme ~; dummes ~!; zum ~ werden <fig.> zum Rohling werden; [<mhd. vihe <ahd. fihu „Vieh“ <got. faihu „Vermögen, Geld“ <lat. pecus „Vieh“; zu grch. pekein „kämmen“, pokos, pekos „Schaffell, Vlies“ <idg. *peku- „Kleinvieh“ u. *pek „Wolle“; Grundbedeutung also „Wolltier, Schaf“]
[Vieh]
[Viehes, Viehs, Viehe]