[ - Collapse All ]
vielmals  

viel|mals <Adv.>:

1. zur Kennzeichnung eines hohen Grades in Verbindung mit Verben des Grüßens, Dankens od. Entschuldigens; ganz besonders [herzlich]; sehr: jmdm. v. danken; er bittet v. um Entschuldigung; sie lässt v. grüßen; danke v.!


2. (selten) viele Male, zu vielen Malen.
vielmals  

viel|mals
vielmals  


1. bestens, ganz besonders [herzlich], sehr; (veraltet): vielmal.

2. des Öfteren, häufig, immer wieder, mehrere Male, mehrmalig, mehrmals, nicht selten, oft, öfter, oftmals, ungezählte/unzählige/viele Male, wiederholt, zu vielen Malen; (ugs.): alle naselang, hundertmal, mehrfach, regelmäßig, tausendmal, vielfach, x-mal, zigmal; (emotional): dutzendfach, dutzendmal; (landsch.): öfters; (veraltend): etliche Male; (Papierdt.): oftmalig.

[vielmals]
vielmals  

viel|mals <Adv.>:

1. zur Kennzeichnung eines hohen Grades in Verbindung mit Verben des Grüßens, Dankens od. Entschuldigens; ganz besonders [herzlich]; sehr: jmdm. v. danken; er bittet v. um Entschuldigung; sie lässt v. grüßen; danke v.!


2. (selten) viele Male, zu vielen Malen.
vielmals  

Adv.: 1. zur Kennzeichnung eines hohen Grades in Verbindung mit Verben des Grüßens, Dankens od. Entschuldigens; ganz besonders [herzlich]; sehr: jmdm. v. danken; er bittet v. um Entschuldigung; sie lässt v. grüßen; danke v.! (meist ugs. iron. als Ausdruck nachdrücklicher Ablehnung). 2. (selten) viele Male, zu vielen Malen.
vielmals  

adv.
<Adv.> viele Male, oft, häufig <heute fast nur noch in festen Wendungen>; ich bitte ~ um Entschuldigung!; danke ~! vielen Dank!; er lässt dich ~ grüßen!
['viel·mals]