[ - Collapse All ]
Vikar  

Vi|kar der; -s, -e <lat.; »Stellvertreter«>:

1.(kath. Kirche) ständiger od. zeitweiliger Vertreter einer geistlichen Amtsperson; vgl. Generalvikar.


2.Kandidat der evangelischen Theologie, der einem Pfarrer zur Ausbildung zugewiesen ist.


3.(schweiz.) Stellvertreter eines Lehrers
Vikar  

Vi|kar, der; -s, -e [mhd. vicār(i) < lat. vicarius="stellvertretend;" Stellvertreter; Statthalter, zu: vicis (Gen.)="Wechsel," Platz, Stelle (im Sinne von »anstelle«)]:

1.(kath. Kirche) ständiger od. zeitweiliger Vertreter einer geistlichen Amtsperson.


2.(ev. Kirche) a)Pfarrvikar; (b);

b) in ein Praktikum übernommener Theologe mit Universitätsausbildung.



3.(schweiz.) Stellvertreter eines Lehrers.
Vikar  

Vi|kar, der; -s, -e <lat.> (kath. Kirche Amtsvertreter; ev. Kirche Theologe nach dem ersten Examen; schweiz. auch für Stellvertreter eines Lehrers)
Vikar  

(bayr., österr.): Kooperator.
[Vikar]
[Vikares, Vikars, Vikare, Vikaren, Vikarin, Vikarinnen]
Vikar  

Vi|kar, der; -s, -e [mhd. vicār(i) < lat. vicarius="stellvertretend;" Stellvertreter; Statthalter, zu: vicis (Gen.)="Wechsel," Platz, Stelle (im Sinne von »anstelle«)]:

1.(kath. Kirche) ständiger od. zeitweiliger Vertreter einer geistlichen Amtsperson.


2.(ev. Kirche)
a)Pfarrvikar; (b)

b) in ein Praktikum übernommener Theologe mit Universitätsausbildung.



3.(schweiz.) Stellvertreter eines Lehrers.
Vikar  

n.
<[vi-] m. 1> Stellvertreter im weltlichen od. kirchlichen Amt, <bes.> junger Geistlicher als Gehilfe des Pfarrers (Pfarr~); <schweiz. a.> stellvertretender Lehrer [<mhd. vikar(i) „Stellvertreter“; <lat. vicarius „stellvertretend, Statthalter, Stellvertreter“; zu vicis „Wechsel, Wechselseitigkeit, Platz, Stelle“; Vize…]
[Vi'kar]
[Vikares, Vikars, Vikare, Vikaren, Vikarin, Vikarinnen]