[ - Collapse All ]
visieren  

vi|sie|ren:

1.a)nach etwas sehen, zielen;

b)etwas ins Auge fassen.



2.eichen, ausmessen.


3.(veraltet) beglaubigen.


4.ein Dokument, einen Pass mit einem Visum versehen
visieren  

vi|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. viser = aufmerksam beobachten; zielen, über das Vlat. zu lat. visum, ↑ Visage ; 3: zu ↑ Visum ]:

1.etw. als Ziel ins Auge fassen, auf etw. zielen: die Pistole in Augenhöhe halten u. v.; <auch mit Akk.-Obj.:> die Mitte der Scheibe, den Gegner v.; er visierte auf seinen Kopf; einen Staatsstreich, ein neues Betätigungsfeld v. (ins Auge fassen); sie visierte das Ausstellungsobjekt (richtete ihren Blick darauf).


2. (selten) eichen, ausmessen.
visieren  

vi|sie|ren (auf etwas zielen)
visieren  

a) anlegen, anvisieren, aufs Korn nehmen, die Waffe richten, zielen; (Schifffahrt, Flugw.): anpeilen; (Milit., Jagdw. veraltend): anschlagen.

b) abzielen, anvisieren, ins Auge fassen, streben, zum Ziel haben; (geh.): anstreben.

[visieren]
[visiere, visierst, visiert, visierte, visiertest, visierten, visiertet, visierest, visieret, visier, visierend]
visieren  

vi|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. viser = aufmerksam beobachten; zielen, über das Vlat. zu lat. visum, ↑ Visage; 3: zu ↑ Visum]:

1.etw. als Ziel ins Auge fassen, auf etw. zielen: die Pistole in Augenhöhe halten u. v.; <auch mit Akk.-Obj.:> die Mitte der Scheibe, den Gegner v.; er visierte auf seinen Kopf; einen Staatsstreich, ein neues Betätigungsfeld v. (ins Auge fassen); sie visierte das Ausstellungsobjekt (richtete ihren Blick darauf).


2. (selten) eichen, ausmessen.
visieren  

[sw. V.; hat] [frz. viser= aufmerksam beobachten; zielen, über das Vlat. zu lat. visum, Visage; 3: zu Visum]: 1. etw. als Ziel ins Auge fassen, auf etw. zielen: die Pistole in Augenhöhe halten u. v.; er visierte auf seinen Kopf; [auch mit Akk.-Obj.:] die Mitte der Scheibe, den Gegner v.; Ü einen Staatsstreich, ein neues Betätigungsfeld v. (ins Auge fassen); sie visierte das Ausstellungsobjekt (richtete ihren Blick darauf). 2. (selten) eichen, ausmessen.
visieren  

v.
<[vi-] V.; hat>
1 <V.i.> zielen
2 <V.t.> eichen; mit einem Visum versehen (Pass); <veraltet> beglaubigen [<frz. viser „zielen, aufmerksam hinblicken; ins Auge fassen“; zu vulgärlat. visare <lat. videre „sehen“]
[vi'sie·ren]
[visiere, visierst, visiert, visieren, visierte, visiertest, visierten, visiertet, visierest, visieret, visier, visiert, visierend]