[ - Collapse All ]
Vokalharmonie  

Vo|kal|har|mo|nie, die <o. Pl.> (Sprachw.): Beeinflussung eines Vokals durch einen benachbarten anderen Vokal: das Türkische ist durch V. gekennzeichnet.
Vokalharmonie  

Vo|kal|har|mo|nie, die <o. Pl.> (Sprachw.): Beeinflussung eines Vokals durch einen benachbarten anderen Vokal: das Türkische ist durch V. gekennzeichnet.
Vokalharmonie  

n.
<[vo-] f. 19; unz.> in manchen Sprachen, z.B. in den ural., altaischen u. finn.-ugr., die Einheitlichkeit der Vokale von Stammsilbe u. Ableitungs- bzw. Flexionssilben hinsichtlich ihrer Qualität, so dass in ihnen nur solche Vokale vorkommen dürfen, die vorn im Mund (i, e, ö, ü,) bzw. hinten (a, o, u) gesprochen werden
[Vo'kal·har·mo·nie]
[Vokalharmonien]