[ - Collapse All ]
Volkseigentum  

Vọlks|ei|gen|tum, das (DDR): sozialistisches Staatseigentum.
Volkseigentum  

Vọlks|ei|gen|tum
Volkseigentum  

Vọlks|ei|gen|tum, das (DDR): sozialistisches Staatseigentum.
Volkseigentum  

n.
<n.; -s; unz.; DDR> das durch entschädigungslose Enteignung privater Betriebe entstandene Eigentum des Staates an Unternehmen der Industrie, des Handels u. der Landwirtschaft
['Volks·ei·gen·tum]
[Volkseigentums]