[ - Collapse All ]
vollauf  

vọll|auf [auch: -'-] <Adv.>: in reichlichem Maße, ganz u. gar: v. zufrieden sein; er hat damit v. zu tun; ein v. verdienter Sieg.
vollauf  

vọll|auf [ auch ...'lau̮f]; vollauf genug
vollauf  

absolut, ausnahmslos, ganz [und gar], rundherum, vollends, völlig, vollkommen, vollständig; (schweiz.): durchs Band weg, vollumfänglich; (ugs.): dicke, durch die Bank, durch und durch, hundertpro[zentig], total; (emotional): restlos, zweifellos; (meist salopp verstärkend): voll; (ugs., oft emotional übertreibend od. scherzh.): komplett; (nachdrücklich): gänzlich.
[vollauf]
vollauf  

vọll|auf [auch: -'-] <Adv.>: in reichlichem Maße, ganz u. gar: v. zufrieden sein; er hat damit v. zu tun; ein v. verdienter Sieg.
vollauf  

adv.
<Adv.> völlig, reichlich; ich habe damit ~ zu tun (und kann nichts anderes außerdem tun); das ist ~ genug
['voll·auf]