[ - Collapse All ]
vollführen  

voll|füh|ren <sw. V.; hat>: ausführen, vollziehen, erledigen u. sehen bzw. hören lassen: große Taten, ein Kunststück v.; einen Höllenlärm v.
vollführen  

vollstrecken.
[vollführen]
vollführen  

voll|füh|ren <sw. V.; hat>: ausführen, vollziehen, erledigen u. sehen bzw. hören lassen: große Taten, ein Kunststück v.; einen Höllenlärm v.
vollführen  

[sw. V.; hat]: ausführen, vollziehen, erledigen u. sehen bzw. hören lassen: große Taten, ein Kunststück v.; einen Höllenlärm v.
vollführen  

v.
<V.t.; hat> vollbringen, ausführen; ein Kunststück ~; er vollführte einen Luftsprung vor Freude
[voll'füh·ren]
[vollführe, vollführst, vollführt, vollführen, vollführte, vollführtest, vollführten, vollführtet, vollführest, vollführet, vollführ, vollführt, vollführend]