[ - Collapse All ]
vollgießen  

vọll|gie|ßen <st. V.; hat>:

1. durch Hineingießen einer Flüssigkeit ganz füllen: den Becher [mit Saft] v.


2.(ugs.) mit einer Flüssigkeit begießen, bedecken bzw. beflecken: [sich] etw. [mit etw.] v.
vollgießen  

vọll|gie|ßenvgl. voll
vollgießen  

vọll|gie|ßen <st. V.; hat>:

1. durch Hineingießen einer Flüssigkeit ganz füllen: den Becher [mit Saft] v.


2.(ugs.) mit einer Flüssigkeit begießen, bedecken bzw. beflecken: [sich] etw. [mit etw.] v.
vollgießen  

'vollgie·ßen <V.t. 152; hat> bis zum Rand mit Flüssigkeit füllen; er goß/ goss die Tasse randvoll
['voll|gie·ßen,]