[ - Collapse All ]
vollkommen  

voll|kom|men <Adj.> [mhd. volkomen, eigtl. adj. 2. Part. von: volkomen = zu Ende führen, vollendet werden]:

1.[-'- -, auch: '- - -] seinem Wesen entsprechend voll ausgebildet u. ohne Fehler, unübertrefflich: ein vollkommenes Kunstwerk; eine -e (klassische) Schönheit; kein Mensch ist v.; damit war das [Un]glück v. (hatte es den Gipfel erreicht).


2. ['- - -] vollständig, völlig, gänzlich: -e Übereinstimmung erzielen; ich bin v. deiner Meinung; etw. v. verstehen; jmdm. die Freude v. verderben.
vollkommen  

voll|kọm|men [ auch 'fɔ...]
vollkommen  


1. beispielhaft, Bilderbuch-, bravourös, einwandfrei, ideal, makellos, meisterhaft, mustergültig, musterhaft, optimal, perfekt, unübertrefflich, unübertroffen, vollendet, vorbildhaft, vorbildlich, wie im Bilderbuch; (geh.): ohne Fehl [und Tadel]; (bildungsspr.): in optima forma, par excellence; (emotional): tadellos, Traum-; (veraltend): meisterlich.

2. völlig.

[vollkommen]
[vollkommener, vollkommene, vollkommenes, vollkommenen, vollkommenem, vollkommenerer, vollkommenere, vollkommeneres, vollkommeneren, vollkommenerem, vollkommenster, vollkommenste, vollkommenstes, vollkommensten, vollkommenstem]
vollkommen  

voll|kom|men <Adj.> [mhd. volkomen, eigtl. adj. 2. Part. von: volkomen = zu Ende führen, vollendet werden]:

1.[-'- -, auch: '- - -] seinem Wesen entsprechend voll ausgebildet u. ohne Fehler, unübertrefflich: ein vollkommenes Kunstwerk; eine -e (klassische) Schönheit; kein Mensch ist v.; damit war das [Un]glück v. (hatte es den Gipfel erreicht).


2. ['- - -] vollständig, völlig, gänzlich: -e Übereinstimmung erzielen; ich bin v. deiner Meinung; etw. v. verstehen; jmdm. die Freude v. verderben.
vollkommen  

Adj. [mhd. volkomen, eigtl. adj. 2. Part. von: volkomen= zu Ende führen, vollendet werden]: 1. [', auch: '] seinem Wesen entsprechend voll ausgebildet u. ohne Fehler, unübertrefflich: ein -es Kunstwerk; eine -e (klassische) Schönheit; kein Mensch ist v.; damit war das [Un]glück v. (hatte es den Gipfel erreicht). 2. ['] vollständig, völlig, gänzlich: -e Übereinstimmung erzielen; -e (absolute 5) Ruhe; ich bin v. deiner Meinung; etw. v. verstehen; jmdm. die Freude v. verderben.
vollkommen  

adj.
<a. ['---] Adj.> mustergültig, unübertrefflich, meisterhaft, ohne Makel; <umg.> völlig; ein ~es Kunstwerk; ~e Zahl natürliche Z., die gleich der Summe ihrer echten Teiler ist; das genügt ~ <umg.>; ich verstehe ~! <umg.>; ich bin ~ sprachlos <umg.>; du bist ja ~ verrückt <umg.>
[voll'kom·men]
[vollkommener, vollkommene, vollkommenes, vollkommenen, vollkommenem, vollkommenerer, vollkommenere, vollkommeneres, vollkommeneren, vollkommenerem, vollkommenster, vollkommenste, vollkommenstes, vollkommensten, vollkommenstem]