[ - Collapse All ]
Vollmacht  

Vọll|macht, die; -, -en [spätmhd. volmacht, LÜ von lat. plenipotentia]:

1.jmdm. von einem anderen erteilte Ermächtigung, in seinem Namen zu handeln, etw. an seiner Stelle zu tun: jmdm. [die] V. für/zu etw. geben, erteilen, übertragen; [die] V. haben [etw. zu tun]; eine V. widerrufen; jmdm. die V. entziehen; seine Vollmacht[en] überschreiten, missbrauchen; in V., In V. (in Briefen vor der Unterschrift des unterzeichnungsberechtigten Stellvertreters; in der Regel als Abk.: i. V., [nach abgeschlossenem Text od. allein vor einer Unterschrift:] I. V.).


2. Schriftstück, schriftliche Erklärung, wodurch jmdm. eine Vollmacht (1) erteilt wird: eine V. unterschreiben, vorlegen; jmdm. eine V. ausstellen.
Vollmacht  

Vọll|macht, die; -, -en
Vollmacht  


1. [Amts]befugnis, Bevollmächtigung, Blankovollmacht, Entscheidungsbefugnis, Ermächtigung, Genehmigung, Prokuration, Recht, Weisungsbefugnis; (bildungsspr.): Autorisation, Carte blanche; (veraltet): Kommissorium, Plenipotenz; (bildungsspr. veraltet): Pleinpouvoir; (Kaufmannsspr.): Prokura; (Rechtsspr., Wirtsch., Politik): Generalvollmacht.

2. Kreditiv, Legitimation; (Rechtsspr.): Vollmachtsurkunde; (Rechtsspr. veraltet): Kommittiv.

[Vollmacht]
[Vollmachten]
Vollmacht  

Vọll|macht, die; -, -en [spätmhd. volmacht, LÜ von lat. plenipotentia]:

1.jmdm. von einem anderen erteilte Ermächtigung, in seinem Namen zu handeln, etw. an seiner Stelle zu tun: jmdm. [die] V. für/zu etw. geben, erteilen, übertragen; [die] V. haben [etw. zu tun]; eine V. widerrufen; jmdm. die V. entziehen; seine Vollmacht[en] überschreiten, missbrauchen; in V., In V. (in Briefen vor der Unterschrift des unterzeichnungsberechtigten Stellvertreters; in der Regel als Abk.: i. V., [nach abgeschlossenem Text od. allein vor einer Unterschrift:] I. V.).


2. Schriftstück, schriftliche Erklärung, wodurch jmdm. eine Vollmacht (1) erteilt wird: eine V. unterschreiben, vorlegen; jmdm. eine V. ausstellen.
Vollmacht  

n.
<f. 20> Ermächtigung, Erlaubnis, bestimmte Handlungen vorzunehmen, Handlungsvollmacht; jmdm. die ~ erteilen, ein Geschäft abzuschließen; ich habe die ~, die Sache zu entscheiden; eine ~ unterschreiben; in ~ <Abk.. i.V., I.V.; in Briefunterschriften vor dem Namen dessen, der für einen anderen unterzeichnet; Klein- u. Großschreibung: i.A.; I.A.> mit Handlungsvollmacht ausgestattet; jmdn. mit allen ~en ausstatten [Lehnübersetzung von lat. plenipotentia; zu plenus „voll“ + potentia „Macht“]
['Voll·macht]
[Vollmachten]