[ - Collapse All ]
volltrunken  

vọll|trun|ken <Adj.>: völlig betrunken: er hat die Tat in -em Zustand begangen.
volltrunken  

vọll|trun|ken
volltrunken  

betrunken; (ugs.): abgefüllt, blau wie eine Strandhaubitze/wie ein Veilchen, granatenvoll, hinüber, sturzbetrunken, zu; (salopp): besoffen, [sternhagel]voll; (derb): sturzbesoffen; (scherzh.) blitzblau; (ugs. scherzh.): schwer geladen, veilchenblau; (ugs. emotional verstärkend): stockbetrunken; (landsch. salopp): fett; (salopp emotional verstärkend): stinkbesoffen, stockbesoffen, stockvoll.
[volltrunken]
volltrunken  

vọll|trun|ken <Adj.>: völlig betrunken: er hat die Tat in -em Zustand begangen.
volltrunken  

adj.
<Adj.> völlig betrunken u. nicht mehr zurechnungsfähig
['voll·trun·ken]
[volltrunkener, volltrunkene, volltrunkenes, volltrunkenen, volltrunkenem]