[ - Collapse All ]
vorbeiführen  

vor|bei|füh|ren <sw. V.; hat>:

1.vgl. entlangführen (1) : der Fremdenführer führte die Gruppe an der Kirche vorbei.


2.neben etw. verlaufen, entlangführen (2) : der Weg führt an einer Ruine vorbei;

R daran führt kein Weg vorbei (dem kann man nicht ausweichen).

vorbeiführen  

vor|bei|füh|ren
vorbeiführen  

vor|bei|füh|ren <sw. V.; hat>:

1.vgl. entlangführen (1): der Fremdenführer führte die Gruppe an der Kirche vorbei.


2.neben etw. verlaufen, entlangführen (2): der Weg führt an einer Ruine vorbei;

Rdaran führt kein Weg vorbei (dem kann man nicht ausweichen).

vorbeiführen  

[sw. V.; hat]: 1. vgl. entlangführen (1): der Fremdenführer führte die Gruppe an der Kirche vorbei. 2. neben etw. verlaufen, entlangführen (2): der Weg führt an einer Ruine vorbei; R daran führt kein Weg vorbei (dem kann man nicht ausweichen).
vorbeiführen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> einen Augenblick nebenher u. dann weiterführen, vorüberführen
2 <V.i.> an etwas ~ an etwas entlangführen, neben etwas verlaufen, sich neben etwas erstrecken; der Weg führt zuerst durch den Wald und dann an einem See vorbei
[vor'bei|füh·ren]
[führe vorbei, führst vorbei, führt vorbei, führen vorbei, führte vorbei, führtest vorbei, führten vorbei, führtet vorbei, führest vorbei, führet vorbei, führ vorbei, vorbeigeführt, vorbeiführend]