[ - Collapse All ]
vorbeikönnen  

vor|bei|kön|nen <unr. V.; hat> (ugs.):

1. vorbeigehen, vorbeifahren (2) können: an der Kontrolle nicht v.; das ist ein Angebot, an dem die Konkurrenz nicht vorbeikann (das die Konkurrenz nicht unberücksichtigt lassen kann).


2. vorbeidürfen: hier kannst du nicht vorbei.
vorbeikönnen  

vor|bei|kön|nen (ugs.)
vorbeikönnen  

vor|bei|kön|nen <unr. V.; hat> (ugs.):

1. vorbeigehen, vorbeifahren (2) können: an der Kontrolle nicht v.; das ist ein Angebot, an dem die Konkurrenz nicht vorbeikann (das die Konkurrenz nicht unberücksichtigt lassen kann).


2. vorbeidürfen: hier kannst du nicht vorbei.
vorbeikönnen  

[unr. V.; hat] (ugs.): 1. vorbeigehen, vorbeifahren (2) können: an der Kontrolle nicht v.; Ü das ist ein Angebot, an dem die Konkurrenz nicht vorbeikann (das die Konkurrenz nicht unberücksichtigt lassen kann). 2. vorbeidürfen: hier kannst du nicht vorbei.