[ - Collapse All ]
vorbeten  

vor|be|ten <sw. V.; hat>:

1. ein Gebet vorsprechen: [jmdm.] das Vaterunser v.


2.(ugs.) [langatmig, umständlich] hersagen: er betete ihr sämtliche Bücher vor, die er gelesen hatte.
vorbeten  

vor|be|ten
vorbeten  

vor|be|ten <sw. V.; hat>:

1. ein Gebet vorsprechen: [jmdm.] das Vaterunser v.


2.(ugs.) [langatmig, umständlich] hersagen: er betete ihr sämtliche Bücher vor, die er gelesen hatte.
vorbeten  

[sw. V.; hat]: 1. ein Gebet vorsprechen: [jmdm.] das Vaterunser v. 2. (ugs.) [langatmig, umständlich] hersagen: er betete ihr sämtliche Bücher vor, die er gelesen hatte.
vorbeten  

v.
<V.t.; hat> jmdm. etwas ~ zum Beten vorsprechen, <fig.; umg.> immer wieder in allen Einzelheiten erklären;
['vor|be·ten]
[bete vor, betest vor, betet vor, beten vor, betete vor, betetest vor, beteten vor, betetet vor, bet vor, vorgebetet, vorbetend, vorzubeten]