[ - Collapse All ]
vorbeugen  

vor|beu|gen <sw. V.; hat> [2: urspr. militär. = den Weg versperren; vgl. vorbauen (2) ]:

1.(einen Körperteil, sich) nach vorn beugen: den Kopf v.


2.etw. durch bestimmtes Verhalten od. bestimmte Maßnahmen zu verhindern suchen: einer Gefahr, Krankheit v.; ich sage dies, um Missverständnissen vorzubeugen; eine vorbeugende Behandlung, Maßnahme; ein -es Mittel [gegen etw.]; v. ist besser als heilen.
vorbeugen  


1. [nach vorn] beugen, biegen, krümmen, nach vorn recken/strecken, neigen.

2. sich absichern, bedacht sein, bedenken, denken an, frühzeitig/im Voraus planen, sich kümmern, [sich] sichern, Sicherheitsmaßnahmen/Sicherheitsvorkehrungen treffen, sicherstellen, sorgen für, vorausschauen, vorbauen, Vorkehrungen treffen, vorsorgen, Vorsorge treffen, zuvorkommen; (schweiz.): vorkehren; (geh.): Sorge tragen.

[vorbeugen]
[beuge vor, beugst vor, beugt vor, beugen vor, beugte vor, beugtest vor, beugten vor, beugtet vor, beugest vor, beuget vor, beug vor, vorgebeugt, vorbeugend, vorzubeugen]

sich beugen, sich biegen, sich bücken, sich krümmen, sich nach vorn lehnen/recken, sich neigen; (geh.): sich niederbeugen.
[vorbeugen, sich]
[sich vorbeugen, beuge vor, beugst vor, beugt vor, beugen vor, beugte vor, beugtest vor, beugten vor, beugtet vor, beugest vor, beuget vor, beug vor, vorgebeugt, vorbeugend, vorzubeugen, vorbeugen sich]
vorbeugen  

vor|beu|gen <sw. V.; hat> [2: urspr. militär. = den Weg versperren; vgl. vorbauen (2)]:

1.(einen Körperteil, sich) nach vorn beugen: den Kopf v.


2.etw. durch bestimmtes Verhalten od. bestimmte Maßnahmen zu verhindern suchen: einer Gefahr, Krankheit v.; ich sage dies, um Missverständnissen vorzubeugen; eine vorbeugende Behandlung, Maßnahme; ein -es Mittel [gegen etw.]; v. ist besser als heilen.
vorbeugen  

[sw. V.; hat] [2: urspr. militär.= den Weg versperren; vgl. vorbauen (2)]: 1. (einen Körperteil, sich) nach vorn beugen: den Kopf v. 2. etw. durch bestimmtes Verhalten od. bestimmte Maßnahmen zu verhindern suchen: einer Gefahr, Krankheit v.; ich sage dies, um Missverständnissen vorzubeugen; eine vorbeugende Behandlung, Maßnahme; ein -es Mittel [gegen etw.]; Spr v. ist besser als heilen.
vorbeugen  

(sich) bücken, (sich) vorbeugen
[bücken]
vorbeugen  

v.
<V.; hat>
1 <V.refl.> sich ~ sich nach vorn beugen;
2 <V.i.> einer Sache ~ eine S. vorsorglich verhüten; einer Krankheit ~; ~de Maßnahme
['vor|beu·gen]
[beuge vor, beugst vor, beugt vor, beugen vor, beugte vor, beugtest vor, beugten vor, beugtet vor, beugest vor, beuget vor, beug vor, vorgebeugt, vorbeugend, vorzubeugen]