[ - Collapse All ]
vorderhand  

Vọr|der|hand, die:

1.Vorhand (2) .


2. Vorhand (3) : das Pferd ist an der V. verletzt.
vọr|der|hand [auch: 'fo:ɐ̯..., - -'-] <Adv.> (bes. schweiz., sonst veraltend): einstweilen, zunächst [einmal], vorläufig: das ist v. genug.
vorderhand  

Vọr|der|hand, die; - <zu vordere>vọr|der|hand [ auch ...'ha...],
vorderhand  

Vọr|der|hand, die:

1.
Vorhand (2).


2. Vorhand (3): das Pferd ist an der V. verletzt.
vọr|der|hand [auch: 'fo:ɐ̯..., - -'-] <Adv.> (bes. schweiz., sonst veraltend): einstweilen, zunächst [einmal], vorläufig: das ist v. genug.
vorderhand  

[auch: '..., '] Adv. (bes. schweiz., sonst veraltend): einstweilen, zunächst [einmal], vorläufig: das ist v. genug.
Vorderhand  

Vorderhand, Vorhand
[Vorhand]
vorderhand  

n.
<f. 7u; unz.; Reitsp.> = Vorhand; <Kart.> = Vorhand
['Vor·der·hand]
[Vorderhände, Vorderhänden]n.
<Adv.; veraltet> vorläufig, einstweilen, zunächst[vor]
['vor·der·hand]
[vorderhände, vorderhänden]