[ - Collapse All ]
vorhaben  

Vor|ha|ben, das; -s, -: das, was jmd. vorhat (1) ; Plan: ein gefährliches V.; ein wissenschaftliches, literarisches, verlegerisches V. (Projekt); sein V. durchführen, in die Tat umsetzen; jmdn. von seinem V. abbringen.vor|ha|ben <unr. V.; hat> [mhd. (md.) vorhaben]:

1.die Absicht haben, etw. Bestimmtes zu tun, zu unternehmen, auszuführen: v., etw. zu tun; eine Reise v.; er hat Großes mit ihm vor; hast du heute Abend schon etwas vor?


2. (ugs.) vorgebunden haben: eine Schürze v.


3.(ugs.) mit jmdm. etw. anstellen, jmdm. sehr zusetzen: wir haben da einen vor, der wehrt sich wie verrückt.
vorhaben  

Vor|ha|ben, das; -s, -vor|ha|ben
vorhaben  

Absicht, Bestreben, Gedanke, Intention, Plan, Projekt, Vorsatz, Wille, Ziel[setzung].
[Vorhaben]
[habe vor, hast vor, hat vor, haben vor, habt vor, hatte vor, hattest vor, hatten vor, hattet vor, habest vor, habet vor, hätte vor, hättest vor, hätten vor, hättet vor, hab vor, vorgehabt, vorhabend, vorzuhaben]beabsichtigen, denken, die Absicht haben, entschlossen sein, gedenken, im Auge haben, im Sinn haben, intendieren, planen, sich mit dem Gedanken tragen, wollen; (österr. ugs.): tentieren.
[vorhaben]
[habe vor, hast vor, hat vor, haben vor, habt vor, hatte vor, hattest vor, hatten vor, hattet vor, habest vor, habet vor, hätte vor, hättest vor, hätten vor, hättet vor, hab vor, vorgehabt, vorhabend, vorzuhaben]
vorhaben  

Vor|ha|ben, das; -s, -: das, was jmd. vorhat (1); Plan: ein gefährliches V.; ein wissenschaftliches, literarisches, verlegerisches V. (Projekt); sein V. durchführen, in die Tat umsetzen; jmdn. von seinem V. abbringen.vor|ha|ben <unr. V.; hat> [mhd. (md.) vorhaben]:

1.die Absicht haben, etw. Bestimmtes zu tun, zu unternehmen, auszuführen: v., etw. zu tun; eine Reise v.; er hat Großes mit ihm vor; hast du heute Abend schon etwas vor?


2. (ugs.) vorgebunden haben: eine Schürze v.


3.(ugs.) mit jmdm. etw. anstellen, jmdm. sehr zusetzen: wir haben da einen vor, der wehrt sich wie verrückt.
vorhaben  

n.
<n. 14> Plan, Unternehmen, Absicht; sein ~ ändern; sein ~ durchführen
['Vor·ha·ben]
[Vorhabens]n.
<V.t. 159; hat> planen, beabsichtigen, tun wollen; <umg.> vorgebunden haben, als Schutz vor sich haben (Schürze); ich habe vor, ihn morgen aufzusuchen; ich habe heute Abend etwas vor ich habe den heutigen Abend nicht mehr frei, ich bin heute Abend schon verabredet; ich habe heute Abend nichts vor; wenn du morgen nichts Besseres vorhast, könnten wir ins Kino gehen; eine Reise ~
['vor|ha·ben]
[vorhabens, habe vor, hast vor, hat vor, haben vor, habt vor, hatte vor, hattest vor, hatten vor, hattet vor, habest vor, habet vor, hätte vor, hättest vor, hätten vor, hättet vor, hab vor, vorgehabt, vorhabend, vorzuhaben]