[ - Collapse All ]
vorherrschen  

vor|herr|schen <sw. V.; hat>: am stärksten in Erscheinung treten; überwiegen: die vorherrschende Meinung.
vorherrschen  

vor|herr|schen
vorherrschen  

beherrschen, bestimmen, das Übergewicht haben, dominieren, im Vordergrund stehen, prägen, regieren, überwiegen, vorwiegen; (bildungsspr.): prädominieren; (veraltend): vorwalten; (bildungsspr. veraltend): prävalieren.
[vorherrschen]
[herrsche vor, herrschst vor, herrscht vor, herrschen vor, herrschte vor, herrschtest vor, herrschten vor, herrschtet vor, herrschest vor, herrschet vor, herrsch vor, vorgeherrscht, vorherrschend, vorzuherrschen]
vorherrschen  

vor|herr|schen <sw. V.; hat>: am stärksten in Erscheinung treten; überwiegen: die vorherrschende Meinung.
vorherrschen  

[sw. V.; hat]: am stärksten in Erscheinung treten; überwiegen: die vorherrschende Meinung.
vorherrschen  

v.
<V.i.; hat> die Vorherrschaft innehaben, überwiegen; in dieser Landschaft herrscht Laubwald, Nadelwald vor; die ~de Meinung ist die, dass …; die damals ~de Mode
['vor|herr·schen]
[herrsche vor, herrschst vor, herrscht vor, herrschen vor, herrschte vor, herrschtest vor, herrschten vor, herrschtet vor, herrschest vor, herrschet vor, herrsch vor, vorgeherrscht, vorherrschend, vorzuherrschen]