[ - Collapse All ]
Vorrang  

Vor|rang, der; -[e]s:

1.im Vergleich zu jmd., etw. anderem wichtigerer Stellenwert, größere Bedeutung: [den] V. [vor jmdm., etw.] haben; jmdm. den V. geben, gewähren, streitig machen; um den V. streiten.


2.(bes. österr.) Vorfahrt: an Zebrastreifen haben Fußgänger V. [vor dem Fahrzeugverkehr].
Vorrang  

Vor|rang, der; -[e]s (österr. auch für Vorfahrt)
Vorrang  

Erstrangigkeit, größere Bedeutung, größerer Stellenwert, höhere Dringlichkeit, höhere Wichtigkeit, höherer Rang; (bildungsspr.): Prädominanz, Präzedenz, Primat, Priorität.
[Vorrang]
[Vorranges, Vorrangs, Vorrange, Vorränge, Vorrängen]
Vorrang  

Vor|rang, der; -[e]s:

1.im Vergleich zu jmd., etw. anderem wichtigerer Stellenwert, größere Bedeutung: [den] V. [vor jmdm., etw.] haben; jmdm. den V. geben, gewähren, streitig machen; um den V. streiten.


2.(bes. österr.) Vorfahrt: an Zebrastreifen haben Fußgänger V. [vor dem Fahrzeugverkehr].
Vorrang  

n.
<m. 1u; unz.> die höhere, wichtigere, bevorzugte Stellung; Vortritt, Vorrecht; einer Sache den ~ geben eine S. für wichtiger halten u. entsprechend behandeln; ihm gebührt der ~; diese Arbeit hat den ~ ist wichtiger, muss zuerst erledigt werden; jmdm. den ~ lassen; jmdm. den ~ streitig machen
['Vor·rang]
[Vorranges, Vorrangs, Vorrange, Vorränge, Vorrängen]