[ - Collapse All ]
Vorsatz  

Vor|satz, der; -es, Vorsätze [mhd. vür-, vorsaz, wohl nach lat. propositum]:

1.etw., was sich jmd. bewusst, entschlossen vorgenommen hat; feste Absicht; fester Entschluss: ein löblicher V.; gute Vorsätze haben; den [festen] V. fassen, nicht mehr zu rauchen; einen V. fallen lassen, vergessen; an seinem V. festhalten; ich bestärkte sie in ihrem V.; der Angeklagte handelte nicht mit V. (vorsätzlich, bewusst).


2. <auch: das> (Buchbinderei) Doppelblatt, dessen eine Hälfte auf die Innenseite eines Buchdeckels geklebt wird u. dessen andere Hälfte beweglich bleibt.


3.Vorrichtung od. Zusatzgerät für bestimmte Maschinen, Werkzeuge, das das Ausführen zusätzlicher, speziellerer Arbeiten ermöglicht.
Vorsatz  

Vor|satz, der, Druckw. das; -es, Vorsätze
Vorsatz  

Absicht, Bestreben, Entscheid, Entschluss, Gedanke, Intention, Plan, Vorhaben, Wille, Wollen, Ziel, Zielsetzung, Zielvorstellung.
[Vorsatz]
[Vorsatzes, Vorsatze, Vorsätze, Vorsätzen]
Vorsatz  

Vor|satz, der; -es, Vorsätze [mhd. vür-, vorsaz, wohl nach lat. propositum]:

1.etw., was sich jmd. bewusst, entschlossen vorgenommen hat; feste Absicht; fester Entschluss: ein löblicher V.; gute Vorsätze haben; den [festen] V. fassen, nicht mehr zu rauchen; einen V. fallen lassen, vergessen; an seinem V. festhalten; ich bestärkte sie in ihrem V.; der Angeklagte handelte nicht mit V. (vorsätzlich, bewusst).


2. <auch: das> (Buchbinderei) Doppelblatt, dessen eine Hälfte auf die Innenseite eines Buchdeckels geklebt wird u. dessen andere Hälfte beweglich bleibt.


3.Vorrichtung od. Zusatzgerät für bestimmte Maschinen, Werkzeuge, das das Ausführen zusätzlicher, speziellerer Arbeiten ermöglicht.
Vorsatz  

n.
<m. 1u> feste Absicht; <Rechtsw.> bewusstes Wollen einer Straftat; <Phys.; Tech.> Silbenkombination zur Bildung Vielfacher od. Teile von Einheiten, wie z.B. Kilo…, Zenti…;<Buchw.; kurz für> Vorsatzblatt; den ~ fassen, etwas zu tun; ich habe den (festen) ~, es zu tun; gute Vorsätze fassen; bei seinem ~ bleiben; jmdn. in seinem ~ bestärken; der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert <Sprichw.> man nimmt sich vieles vor u. bleibt dann doch bei seinen alten Fehlern; etwas mit ~ tun
['Vor·satz]
[Vorsatzes, Vorsatze, Vorsätze, Vorsätzen]